*Frühlicht-Gedanken* #201

20160616_051339-1

Guten Morgen, ihr Lieben,

da ich seit um 3 Uhr an meinem Roman schreibe, bin ich glücklich und zufrieden. Ich habe in 2 Stunden drei Seiten geschrieben, obwohl ich einen Teil überarbeiten musste. Mal sehen, was heute noch geht. Der Anfang war auf alle Fälle gut.

Erste Gedanken am Morgen

Etwas ganz Schreckliches ist in São Paulo in Brasilien geschehen. Dort ist ein Helikopter abgestürzt. Dabei kamen die Braut, ihr Bruder, eine im sechsten Monat schwangere Fotografin und der Pilot um. Es sollte eigentlich eine Überraschung für den Bräutigam werden und ein Highlight der Hochzeit und endete in einer Katastrophe. Das Schicksal kann so grausam sein. Ich kann mir nicht mal ausmalen – oder eher ich will es nicht -, wie der Familie der Braut, dem Bräutigam und den Hochzeitsgästen zumute war, als sie die Nachricht erhalten haben. Meine Gedanken und Wünsche für viel Kraft sind bei den Hinterbliebenen. Wirklich grausam.

Tagesvorschau

Da ich gestern nicht nach Bernkastel-Kues gefahren bin – es hat zeitlich einfach nicht geklappt -, werde ich das heute erledigen müssen. Nächste Woche bekomme ich die Spritzen für die Migräne, deshalb brauche ich jetzt das Rezept. Dann habe ich noch was zu besorgen, was übrig bleibt, ist dann Schreibzeit.

Kermit’s Wettervorhersage

Es wird wieder vor Glatteis gewarnt, also lasst Vorsicht wallten. Ansonsten wird es nach Nebelauflösung in den meisten Landesteilen sonnig. Es bleibt trocken. Bald sollen die Temperaturen wieder ansteigen und in den zweistelligen Bereich klettern. Das lässt sich doch hören nach der Kälte der letzten Tage.

Ich schicke euch die besten Wünsche für den Dienstag und hoffe, dass wir uns bald wieder hier lesen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

*Zwielicht-Gedanken* #200

20160125_164712-11

Guten Abend, ihr Lieben,

ich bin froh, dass der Tag vorbei ist, das kann ich euch flüstern. Im Moment gehe ich früh ins Bett, um früh aufzustehen. Das nimmt mir zwar mein Privatleben, aber ich kann meine Arbeit erledigen. Diese Zeit wird auch vorbei gehen.

Tagesrückblick

Ich musste viel erledigen, es war eben wieder mal Montag. Da macht es für mich keinen Unterschied, dass wir uns in der Vorweihnachtszeit befinden. Geschrieben habe ich auch und mich um meine Hunde gekümmert.

Wie war denn euer Tag?

Letzte Gedanken am Abend

Es sieht so aus, als würde Trump auf die Kosten von der Bevölkerung von New York seine Frau und ihr gemeinsamer Sohn in Manhattan leben lassen. Wenn er und seine Frau sich dazu entschieden haben, nicht gleich als Familie ins Weiße Haus zu ziehen, müssten sie Kosten für den Personenschutz und alles, was diese Entscheidung mit sich bringt, selber tragen, finde ich. Straßen müssen gesperrt werden, wenn der 10-Jährige in die Schule fährt und vieles mehr. Wen wundert es da, dass die Bevölkerung von New York die Schnauze voll hat? Mal sehen, was der zukünftige Präsident noch für Eier legt, die faul schmecken.

Jetzt verschwinde ich in der Wanne, damit ich mal entspannen kann. Ich wünsche euch nur das Beste. Bis morgen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

*Meine Bücherwelten* #200

303-perlenzauber-1-cover-klein
Hallo, ihr lieben Bücher-Fantasten und Seiten-Zähler. Ich hoffe, ihr hattet einen angenehmen Arbeitstag. Meiner war ziemlich anstrengend, aber ganz gut. Ich musste leider viel recherchieren und in den anderen beiden Bänden nachschauen, welche roten Fäden ich dort hängen gelassen habe. Diese muss ich nun aufnehmen und zu einem würdigen dritten Band zusammenweben. Das macht dieses Buch wesentlich aufwendiger zu schreiben, als die beiden Bände davor. Deshalb dauert es eben auch länger. Es ist natürlich nichts, dass ich nicht schaffen kann und werde, aber, wie erwähnt, es ist sehr aufwändig. Ich kann es kaum erwarten, bald fertig zu sein, damit ich die Trilogie endlich abliefern kann. Ich habe schon einige Male erwähnt, aber der Druck im Moment ist enorm. Da macht das Schreiben leider etwas weniger Spaß, das gebe ich zu.

Ich habe schon einige E-Mails von Lesern erhalten, die gerne meine neue Buchreihe lesen möchten und immer die Seiten zählen, die ich hin und wieder in meinen Bücherwelten erwähne. Das finde ich süß und lustig, aber vor allem macht es mich stolz. Natürlich haben sich die Lieben verzählt, aber das macht nichts. Ich bin ja froh,  so treue Leser zu haben, auf die ich mich verlassen kann, die mir beistehen und den Rücken stärken, um weiter schreiben zu können. Das ist ein Antrieb, der nicht zu unterschätzen ist. Danke dafür. Ihr seid spitze. Die Arbeitswoche ist nicht wie das Wochenende, damit muss ich leben. Sonst wäre ich schon längst fertig. Es ärgert mich halt ein wenig, dass ich nicht schneller bin.

Um den Charakter aus einer früheren Buchreihe in diese Buchreihe einzubauen, muss ich mich kurz in die alte Trilogie wieder einlesen. Immerhin ist es schon Jahre her, dass ich mich mit diesen Protagonisten beschäftigt habe. Ich möchte ihn ja eins zu eins übernehmen, und nicht komplett verändern. Die Figuren meiner Bücher sind für mich wie Kinder. Sie sind in mir entstanden, und ich möchte sie so behalten, wie  ich sie einst in die Welt entlassen habe. Einige von euch, die meine Arbeiter als Schriftstellerin von Anfang an verfolgt haben, werden sich natürlich an diesen Charakter erinnern. Ich bin mal gespannt, was ihr dazu sagen werdet, ihm wieder zu begegnen. Daraus wird dann irgendwann eine Spin-Off Reihe entstehen.

Wie üblich poste ich jetzt meine Instagram-Gedichte der letzten 24 Stunden. Viel Spaß beim Lesen.

15284089_10211696009822877_2714227991230890445_n
15241295_10211703170361886_5252385792298219065_n
15327282_10211704849963875_7331386301923536069_n
Dann macht euch einen schönen Abend mit einem guten Buch, legt euch in die Wanne und lest oder setzt euch für ein schönes Feuer und genießt die fantastischen Welten, die wir Schreiberlinge erfinden. Bis bald. Ich freue mich auf Euch.
💋
Trisha

Besucht meine Homepage:

*Zenit-Gedanken* #200

20160515_075255 1

Mahlzeit, ihr Lieben,

ich bin eben nach Hause gekommen, und ich merke schon, dass ich heute Morgen so früh aufgestanden bin. Wenn man müde ist, ist einem eh schon kalt, und dann muss es heute noch so stark gefrieren, dass selbst die Schneeflocken nach Süden fliegen, weil es ihnen hier zu kalt ist. 😂

Gedanken zur Mittagszeit

Trump legt nun los, denn er hat China provoziert. Durch seinen Anruf bei Taiwans Staatschefin hat der künftige US-Präsident die diplomatischen Regeln im Umgang mit China gebrochen. Das ist doch typisch für ihn, den Elefant im Porzellanladen. Anstatt die Wogen zu glätten, legt Trump nun mit einem Tweet nach. „Hat China uns gefragt, ob es okay ist, seine Währung abzuwerten …, unsere Produkte stark zu besteuern … oder einen massiven Militärkomplex im Südchinesischen Meer zu bauen? Ich glaube, nicht!“, schrieb Dumbo. Ich nehme mal an, dass die kommenden Jahre „lustig“ werden.

Dann habt mal Spaß heute Nachmittag und lasst es euch gut gehen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

 

*Frühlicht-Gedanken* #200

20160616_051339-1

Guten Morgen, ihr Lieben,

heute Morgen bin ich natürlich genauso früh aufgestanden, wie in den vergangenen Tagen. Das Arbeiten klappt wirklich wesentlich besser auf diese Weise. Ich musste aber viel recherchieren, weshalb der Schreiberfolg heute Morgen nicht an der an der Zahl der Seiten festgemacht werden kann.

Erste Gedanken am Morgen

Ich bin überrascht, denn die Wahl in Österreich ist völlig anders ausgegangen, als ich erwartet hatte. Der Politiker der Grünen, Alexander Van der Bellen, hat gewonnen. Wer hätte das gedacht? Ich hatte wirklich befürchtet, dass es einen weiteren Rechtsruck geben würde, wie bei jeder Wahl in der letzten Zeit. Die Menschen waren wohl vom Trumpsieg und dem Brexit so geschockt, dass sie sich besonnen haben. Zumindest sehe ich es so. Egal, wie er es gemacht gemacht hat, ich bin auf alle Fälle froh, dass es so ausgegangen ist. Das Referendum in Italien wird leider die andere Richtung einschlagen, davon bin ich überzeugt, und das wird uns alle im Endeffekt hart treffen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Tagesvorschau

Schreiben und meine Erledigungen machen. Wahrscheinlich muss ich nach Bernkastel-Kues fahren, um mein Rezept für die Spritzen gegen die Migräne abzuholen. Das wird Zeit fressen, aber es ist nicht zu ändern. Wir werden sehen, was kommt.

Kermit’s Wettervorhersage

Heute Morgen kann es glatt sein. Es wurden schon mehrere Glättewarnungen raus gegeben. Nachdem sich der Nebel aufgelöst hat, wird es in vielen Landesgebieten ein sonniger Tag werden. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 1 und 7 Grad.

Ich wünsche euch einen schönen Montag und einen guten Start in die neue Woche. Viel Erfolg und Spaß bei allem, was ihr tut.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

*Zwielicht-Gedanken* #199

20160125_164712-11

Guten Abend, ihr Lieben,

es war, wie ich vorhin vermutet hatte: Nachdem ich eine halbe Stunde entspannt hatte, konnte ich wieder schreiben. Ich habe auch ein Gedicht auf Instagram gepostet, das mir einfach so eingefallen ist. Ich poste es morgen für euch.

Tagesrückblick

Ein la-a-anger Sonntag geht zu Ende, der sehr gut verlaufen ist, wenn ich von meinem kleinen Tief absehe, das mich kurz auf die Matte geschickt hatte. Morgen werde ich wieder schreiben, aber der Alltag wird kommen, und ich habe viel zu erledigen.

Letzte Gedanken am Abend

Ein 14-Jähriger soll seine Mutter und seinen kleinen Bruder erschossen und gesagt haben, dass es sein Vater es war. Die furchtbare Tat ist in Pennsylvania in den USA geschehen. Der Junge ist wirklich sehr gestört. Er hat gewartet, bis sein Vater morgens zur Arbeit gefahren war, dann beging er die Tat, rief die Polizei an und spielte ihnen großes Theater vor. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er die Tat dann gestand. Als Grund gab er an, dass er und seine Mutter sich nicht verstanden hätten. Kurz darauf sagte er aber, dass er sie liebt. Das ist so grausam und verrückt, dass man völlig von den Socken ist.

Ich wünsche euch einen schönen Restabend und nur das Beste. Bis morgen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

*Meine Bücherwelten* #199

303-perlenzauber-1-cover-klein

Hallo, ihr lieben Bücher-Enthusiasten und bei Kerzenschein-Leser. Ich bin ziemlich geschafft, das muss ich zugeben. Es war ein langer und sehr arbeitsreicher Tag. Ich habe heute fast 30 Seiten geschrieben, und ich bin sehr glücklich darüber. Im Moment fällt mir das Denken wirklich schwer. Ich glaube, ich habe es etwas übertrieben. Dennoch bin ich froh, dass ich so weit gekommen bin. Ich muss halt Gas geben, da geht man schon mal über die Kräfte, die einem zur Verfügung stehen. Heute werde ich sicher nicht alt werden. Ganz ehrlich, ich möchte mich nur noch ins Bett legen und schlafen, schlafen, schlafen. Es kann aber sein, dass ich in einer Stunde wieder fit bin. Das ist keine Seltenheit bei mir. Ich brauche meistens nicht lange, bis ich wieder durchstarten kann.

Dabei muss ich nicht immer schlafen, es reicht mir oft, mich zu entspannen und abzuschalten, dann füllen sich meine Energiereserven wieder so weit auf, dass ich noch eine oder zwei Stunden was machen kann. Bei Kerzenschein lesen und mich in ein schönes Buch vertiefen, mich in die Wanne legen und abschalten oder einfach nur mich in eine Decke vor den Kaminofen kuscheln und dösen. So einfach kann entspannen sein, wenn der Kopf sich abschalten lässt. Oft ertappe ich mich dann aber dabei, wie ich die Geschichte, an der ich schreibe, im Kopf weiterspinne und Ideen ausbrüte. Das ist dann nicht sehr entspannend, weil es wieder schnell zum Arbeiten ausartet. So habe ich mir eben zum Beispiel gedacht, dass ich bald wohl einen lieb gewonnen Charakter aus einer anderen Buchreihe in die aktuelle Geschichte einbauen werde. Ich freue mich darauf, diese Figur wieder begrüßen zu dürfen.

Jetzt folgen die Gedichte, die ich heute auf Instagram gepostet habe. Ich hoffe, sie gefallen euch. 

15267880_10211692495855030_1282846130697221557_n

15380371_10211694966716800_4560558309298849960_n

15285097_10211695066279289_2981420579511380287_n

Lasst den Sonntag gemütlich ausklingen. Ich denke gelegentlich an euch, während ich relaxe. Bis später.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

*Zenit-Gedanken* #199

20160515_075255-1

Mahlzeit, ihr Lieben,

heute Morgen hat bei mir der Bär gesteppt. Ich kann es nicht fassen, ich habe knapp 25 Seiten geschrieben, was mich weghaut. Ich habe völlig abgeschaltet und mich ganz in meine Arbeit vertieft. Das ist wirklich was Besonderes, weil es einfach nicht täglich passiert.

Gedanken zur Mittagszeit

Ich muss mal was zu der Vogelgrippe schreiben. Bisher ist man ja davon ausgegangen, dass die Seuche von Zugvögeln eingeschleppt wird. Das habe ich schon immer bezweifelt, denn ich wohne im Einzugsbereich der Zugvögel und bei uns gibt es die Vogelgrippe nicht. Wir haben auch auch keine Massentierhaltung bei uns in der Gegend, zumindest nicht nach meinem Wissen. Jetzt werden auf alle Fälle Stimmen laut, die die Massentierhaltung und die Agrarindustrie für diese Seuche verantwortlich machen. Wenn man es mal nüchtern betrachtet, muss man schon sagen, dass die Vögel schon ewig durchziehen und erst in den letzten Jahren diese Seuche so massiv ausgebrochen ist. Das ist schon seltsam, und es macht einen stutzig.

Was meint ihr dazu?

Jetzt schreibe ich weiter. Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag und nur das Beste.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

 

*Frühlicht-Gedanken* #199

20160616_051339-1

Guten Morgen, ihr Lieben,

bisher habe ich schon einen produktiven Morgen hinter mir oder eher eine produktive Nacht, denn ich habe 11 Seiten geschrieben, was meinem Roman so was von gut tut, und mir auch. Jetzt muss ich mir gleich mal einen Tee machen. Das hatte ich vor lauter Schreiben vergessen.

Erste Gedanken am Morgen

Gestern habe ich in einem Beitrag im Fernsehen gesehen, dass es nur noch drei nördliche Breitmaulnashörner auf der Welt gibt. Das macht mich sehr traurig, denn eine Fortpflanzung wird es auf natürlichem Wege nicht geben. Im Moment wollen deutsche Forscher die Art retten, durch eine künstliche Befruchtung, weil es auf dem normalen Wege nicht mehr klappen kann, dazu ist der letzte Bulle zu alt. Die Forscher aus Berlin wollen gemeinsam mit Kollegen induzierte pluripotente Stammzellen (iPS) zu Keimzellen – also Spermien und Eizellen – ausreifen lassen und sie einem weiblichen Breitmaulnashorn einpflanzen. Trotzdem ist es nur ein ferner Hoffnungsstreifen am Horizont, denn es wird sicher nicht beim ersten Anlauf klappen, und die Zahl der Eier ist begrenzt. Vielleicht geschieht ja ein Wunder und wir können diese wunderschönen Tiere doch noch retten. Ich würde es mir wünschen.

Tagesvorschau

Es wird weiter geschrieben, bis meine Finger glühen, das schwöre ich euch. Da kommt mir auch heute nichts dazwischen – dafür sorge ich schon. In einer Pause werde ich meine beste Freundin anrufen, aber das war’s dann auch.

Kermit’s Wettervorhersage

Der Tag beginnt mit Frost und Reifglätte, also seid vorsichtig. Dann setzt sich aber im Laufe des Tages in der Mitte und im Süden von Deutschland die Sonne durch. Warm wird es aber nicht werden – höchstens 0 bis 6 Grad..

Ich wünsche euch von Herzen einen schönen 2. Advent und nur das Beste. Genießt den Sonntag und lasst es euch gut gehen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage