*Trisha’s Bücherwelten* #399

Hallo, ihr lieben Seiten-Springer und Buchstaben-Aneinanderreiher. Herzlich willkommen an diesem schönen Nachmittag auf meinem Blog. Heute war ein arbeitsreicher Tag, was mit sehr gut getan hat. Im Endeffekt kommt es nur darauf an, mit sich selber zufrieden zu sein, nachdem man sein Bestes getan hat. Das ist nicht nur im Leben so, sondern auch beim Schreiben. Der Unterschied ist nur, dass die Arbeit als Autorin alle sehen und verfolgen können, die es wollen. Gleich werde ich mich daran machen, um endlich meinen Youtube-Kanal aufzumotzen. Dafür muss ich mir die Geräte aussuchen und bestellen, die ich dafür brauche. Die Abreit einer Autorin ist eben vielschichtig, was ich gut finde. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Instagram-Sprüche

Im Momente beschäftigt mich wieder der Weltenwechsel, der uns allen früher oder später bevorsteht. Niemand von uns will vergessen werden und jeder will einen Weg finden, um etwas zurückzulassen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und Anschauen.

tumblr_otfesxRmqB1w19w7ko1_1280

tumblr_otff40JgYW1w19w7ko1_1280

Die Dämonen meiner Vergangenheit schreibe ich in meine Geschichten und somit aus mir raus, es ist nur schade, dass sie immer wieder einen Weg zurück in mich finden. Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend, an dem jemand euer Herz berührt. Ganz liebe Grüße.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

*Zenit-Gedanken* #399

Mahlzeit, ihr Lieben,

heute Morgen habe ich schon an meinem Roman gearbeitet, doch ganz zufrieden bin ich nicht mit dem, was ich geschafft habe. Es gibt einfach Tage, an denen es einem nicht so leicht fällt wie ein anderen. Natürlich hält mich das nicht auf. Zur Not werde ich morgen das, was ich heute geschrieben habe, wieder überarbeiten. Jetzt esse ich mal einen la-la-la-leckeren Salat und dann geht’s weiter.

Gedanken zur Mittagszeit

Vorhin habe ich einen Bericht über einen Mann gelesen, der seine chronischen Schmerzen durch Sport in Schach hält. Der Mann heißt Patrick Hausding und er hat eine Silbermedaille im Schwimmen bei Olympia gewonnen. Er leidet unter Knie- und Schulterschmerzen. So eine Geschichte finde ich immer anspornend. Ich selber habe die Erfahrung gemacht, dass Sport Rückenschmerzen verbessern kann. Nach meinem Autounfall, bei dem ich mir drei Wirbel in meinem Rückgrat gebrochen hatte, habe ich mich am Anfang auf Schmerzmittel verlassen, die nie richtig funktioniert haben. Dann habe ich festgestellt, dass regelmäßiger Sport mich schmerzfrei macht. Es mag lästig sein, sich sportlich zu betätigen, wenn man einfach nicht so tickt, aber die Resultate können erstaunlich sein. Leider funktioniert es auch nicht bei jedem, das muss man sagen, aber ein Versuch ist es wert.

Die Menschen, die einen dafür lieben, was sie in einem sehen und aus einem herausholen können, verleihen uns Flügel, um unser Potenzial voll auszuschöpfen. Lasst es euch gut gehen und habe einen schönen Nachmittag, bis wir uns wieder lesen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

 

*Frühlicht-Gedanken* #399

Guten Morgen, ihr Lieben,

heute Nacht war es Gott sei Dank nicht mehr so heiß wie gestern. Deshalb habe ich wesentlich besser geschlafen. Dabei hat mir auch geholfen, dass die Unwetter an meiner Gegend vorbei gezogen sind. Es tut mir aber leid für die Menschen, die wiedermal damit zu kämpfen hatten. Ich hoffe, ihr habt auch gut geschlafen und seid nun bereit, den Tag in Angriff zu nehmen.

Erste Gedanken am Morgen

Und wieder hat sich ein Star das Leben genommen, weil er unter Depressionen gelitten hat. Dieses Mal war es Chester Bennington, der Sänger von Linkin. Wie oft in solchen Fällen, war auch dieses Mal die Alkoholsucht mit im Spiel. Besonders Männer greifen oft zu Alkohol, um ihre Depressionen zu bekämpfen, das hat mir ein Arzt erzählt. Schrecklich, dass immer wieder so was vorkommen muss, doch man sieht an solchen traurigen Beispielen, das Geld und Ruhm einen auch nicht glücklich machen. Ich selber habe schon unter depressiven Verstimmungen gelitten, wie die meisten von uns, aber das ist kein Vergleich zu einer richtigen Depression. Ich kenne Leute, die darunter leiden, und man glaubt gar nicht, was diese armen Menschen mitmachen müssen – und die Familien und Freunde mit ihnen. Und doch gibt es auch Erfolgsgeschichten, in denen eine Therapie den Menschen das Leben gerettet hat, in Kombinationen mit Medikamenten. Deshalb soll man so früh wie möglich zum Arzt gehen, wenn man eine depressive Verstimmung hat, die länger anhält, bevor sie zu einer handfesten Depression Aussagen kann.

Wenn die Welt ihre Farben verloren hat und es Verzweiflung vom Himmel regnet, droht man in der Flut von negativen Gefühlen zu ertrinken. Wie willkommen sind dann zwei rettende Arme, die ein umschlingen und einen ins Licht der Sonne und an eine Brust ziehen, in der ein Herzen nur für einen schlägt – ach wäre es doch nur so einfach. Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag und später einen guten Start ins Wochenende. Bis nachher.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

*Zwielicht-Gedanken* #398

Guten Abend, ihr Lieben,

ich habe mein Auto wieder. Der Schlauch des Kühlers war durchgescheuert, weil er falsch gelegen hat. Ich einfach nur froh, dass ich wieder mobil bin. Jetzt esse ich mal einen Salat und dann ruhe ich mich aus, damit ich morgen wieder durchstarten kann.

Letzte Gedanken am Abend

Leider sind in den vergangenen Tagen gleich zwei Sängerinnen gestorben. Jeder hat wahrscheinlich von Andrea Jürgens gehört, die an doppelten Nierenversagen gestorben ist. Doch auch die französische Newcomerin Barbara Weldens musste aus dem Leben scheiden, und zwar auf der Bühne, während ihres Konzertes. Sie brach zusammen und starb, wahrscheinlich durch einen Stromschlag. Unglaublich. Es tut mir leid um beide Frauen, die viel zu früh gehen mussten.

Es gibt viele Wege, um auf der Erde zu verweilen, wenn man gehen muss, der beste ist in den Herzen von anderen, die man berührt hat. Genießt den Abend und das Leben. Bis morgen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

*Trisha’s Bücherwelten* #398

Hallo, ihr lieben Roman-Touristen und Bücher-Urlauber. Küssen links, Küsschen rechts, weil ich so froh bin, dass ihr meinen Blog besucht, um euch auf den neusten Stand über meine Arbeit als Autorin zu bringen. Leider kam ich heute nicht dazu, viel zu machen, denn ich musste ja alles mit meinem Auto regeln. Darüber werde ich nachher in meinen Zwielicht-Gedanken schreiben. Ich bin froh, wenn das Wochenende da ist, damit ich wieder ungestört und ohne Stress an meinem Roman arbeiten kann. Werbung für die Zeitlos-Trilogie muss ich auch noch machen. Ich will ja weiter kommen und meine Leserschaft stetig vergrößern.

Instagram-Sprüche

Nachdem ich die Äußerungen der türkischen Regierung auf Gabriels Kommentar in den Medien gelesen habe, musste ich einfach was dazu schreiben. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und Anschauen.

tumblr_otdzlkVsBJ1w19w7ko1_1280

tumblr_ote03g0YTA1w19w7ko1_1280

Auch wenn die Sonne untergeht und uns dunkle Stunden voller Verzweiflung und Angst erwarten, können wir doch immer wieder auf einen neuen Tag hoffen, an dem uns unendliche viele Möglichkeiten offen stehen, um das Glück zu finden. Ich vertreibe mir die Wartezeit mit meinem Schreiben und mit Lesen – eine bessere Ablenkung gibt es nicht – und wünsche euch nun einen schönen Abend. Bis gleich.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

*Zenit-Gedanken* #398

Mahlzeit, ihr Lieben,

ich glaube, ich habe einen negativen Sechser im Lebenslotto, denn nun scheint die Toilette in meinem Bad kaputt zu sein. Ich musste eben das Wasser abstellen und einen Klempner anrufen. So langsam reicht’s.

Gedanken zur Mittagszeit

So langsam reicht mir der ewige Trouble mit der Türkei. Es ist unglaublich, wie schnell sich die Beziehungen zwischen der EU oder besser gesagt zwischen Deutschland und dem Land am Bosporus verschlechtern. Und ein Ende scheint nicht in Sicht zu sein. Ich bezweifele, dass Erdogan ein Einsehen haben und sich ändern wird. Mal sehen, wie sich alles entwickelt, aber solange der Diktator an der Macht ist, hat die Hoffnung keine größeren Chancen als ein Schneeball im Hochofen.

Freiheit kann nur gedeihen, wenn die eisigen Schatten der religiösen und kulturellen Zwänge durch die positive Energie der Massen gesprengt werden, die sich nicht mehr unterdrücken lassen wollen und auf das warme Licht der Toleranz hoffen, um die süßen Früchte des Lebens zu ernten. Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

 

*Frühlicht-Gedanken* #398

Guten Morgen, ihr Lieben,

ich hatte eine unruhige Nacht. Gestern Abend war wirklich sehr stressig, weil ich dachte, mein Auto würde Feuer fangen. Ich fiebere auch dem Anruf von der Werkstatt entgegen, um zu erfahren, was mit meinem Wagen los ist. Es ist auf alle Fälle was mit dem Kühler. Er hat ja mehr geraucht als Bette Davis zu ihren besten Zeiten. 😜😂 Gleich werde ich an meinem Roman arbeiten und der Dinge harren, die da kommen.

Erste Gedanken am Morgen

Emma Watson, die mir sehr sympathisch ist, hat einen Facebook-Aufruf gestartet, weil sie drei Silberringe in einem Spa in London im Schließfach vergessen hat. Ich selber liebe auch Silber mehr als Gold. Es hat was vom sanften Licht des Mondes. Aber nun zurück zu Emma Watson und ihrem Aufruf. Die Ringe sind ihr sehr wichtig, denn sie schrieb: «Wären es nur irgendwelche Ringe gewesen, könnte ich das verschmerzen, aber einer war ein Geschenk meiner Mutter. Sie kaufte ihn am Tag nach meiner Geburt und trug ihn bis zu meinem 18. Geburtstag, ohne ihn einmal abzunehmen“. Offenbar ist es ihr wichtigster Besitz. Ich hoffe, dass ihr die Ringe zurückgegeben werden.

Ich werde immer das lieben, was andere nicht beachten, das beschützen, was die wenigsten als kostbar ansehen, und das achten, was den meisten der Mühe nicht wert ist, um einen Unterschied in der Welt zu machen und andere zum Umdenken zu bewegen, damit sie lernen, auf ihr Herz zu hören. Ich wünsche euch einen schönen Tag und nur das Beste. Bis später.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

*Zwielicht-Gedanken* #397

Guten Abend, ihr Lieben,

so, da bin ich wieder, eben habe ich mit der Familie draußen gesessen, um zu grillen. Meine Gemüse hat super geschmeckt, und ich habe den Schock, dass mein Auto wieder mal am … ist, schon etwas verdaut. Aber ich muss mir was einfallen lassen, weil ich ein Auto brauche.

Letzte Gedanken am Abend

Jeder, der mich und meine englische Seele kennt, weiß natürlich, dass ich sehr froh über den königlichen Besuch bin. Ich mag William und Kate und ihre zwei süßen Kinder. Wir brauchen Menschen, die positive Energie ausstrahlen, und das tun sie. Mal sehen, was wir noch für schöne Bilder und Filme zu sehen bekommen.

Königlich zu sein, liegt nicht im Blut oder wird einem bei der Geburt vererbt, man erlangt es durch sein Handeln und ein großes Herz, das den Menschen und den Tieren zugetan ist. Ich wünsche euch einen schönen Abend.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

*Trisha’s Bücherwelten* #397

Hallo, ihr lieben Blog-Beitrag-Erwarter und Trisha-Galore-Freunde. Schön, dass ihr mich besucht. Leider wird es ein kurzer Beitrag, weil vorhin mein Auto den Geist aufgegeben hat. Es fing an zu qualmen, dann musste ich es abschleppen lassen und nun sitze ich ohne fahrbaren Untersatz da, weil die Werkstatt keinen Leihwagen mehr hatte. Na toll! Morgen sehe ich weiter, aber deshalb konnte ich heute Mittag nicht an meinem Roman arbeiten.

Instagram-Sprüche

Viel Spaß beim Lesen und Anschauen des heutigen Spruches, der mir heute Morgen nach dem Aufstehen eingefallen ist. Ich hoffe, er gefällt euch. Es geht mal wieder um die La-LaLa-Liebe.

tumblr_otc71hRqAi1w19w7ko1_1280

tumblr_otc7s5KUV31w19w7ko1_1280

Manchmal scheinen wir den Weg zu verlieren und kopflos umherzuwandeln, während das Schicksal sein übles Spiel mit uns treibt, und doch hat am Ende alles einen Sinn, denn aus jeder Erfahrung lernen wir. Ich wünsche euch einen schönen Abend. Bis später.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

*Zenit-Gedanken* #397

Mahlzeit, ihr Lieben,

ich war schon einkaufen und ich musste mich kurz hinlegen, weil ich einfach zu müde war. Das hat man davon, wenn man nachts nicht lange genug schläft. Ich habe ja noch den Nachmittag.

Gedanken zur Mittagszeit

Jetzt gibt’s was fürs Herz, denn ein Hund hat ein Reh vorm Ertrinken gerettet. Wie niedlich und edel ist das denn? Der edle Ritter in „goldfarbenem“ Fell war ein Golden Retriever. Sein Herrchen hat ihn in einem in Long Island bei New York Gassi geführt, wobei er ein Reh in not in einem See entdeckt und gerettet hat. Das Reh ist nur drei Monate alt und es geht ihm wieder gut. Das finde ich so klasse.

Wahrer Heldenmut kommt aus dem Herzen und verändert zwei Leben für immer, was die beiden Beteiligten einer höheren Ebene verbindet und der Welt zeigt, wie edel und dankbar man sein kann. Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com