*Frühlicht-Gedanken* #406

Guten Morgen, ihr Lieben,

leider habe ich heute Nacht nicht lange geschlafen. Ich weiß nicht wieso, aber ich kann einfach nicht pennen. Das schlaucht mich. Vielleicht werde ich mich später noch mal hinlegen. Auf alle Fälle werde ich gleich an meine Arbeit setzen.

Erste Gedanken am Morgen

Endlich leitet die EU ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Polen ein, weil Wahrschau trotz Protesten die Justizreformen voran getrieben hat. Das kann zu einer Klage vorm Europäischen Gerichtshof und zu Geldstrafen führen. Polen und Ungarn machen mir schon lange Sorgen, weil beide Staaten konservative Regierungen haben, die nicht gerade für Weltoffenheit stehen. Diese Einstellung, sich abzuschotten, bringt nichts, weil man sich dann auch von Freunden entzweit. Ich weiß nicht, wohin das alles führen wird, aber mir gefällt die Richtung nicht, die eingeschlagen wurde.

Wenn wir uns in den Irrwegen der Vergangenheit verrennen, weil wir bereuen, in sie eingebogen zu sein, können wir keinen Schritt in die Zukunft machen, die geradewegs zum Glück führen kann. Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und alles erdenklich Gute. Bis später.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s