*Zenit-Gedanken* #402

Mahlzeit, ihr Lieben,

ich habe euch ja noch gar nicht erzählt, dass meine Badewanne kaputt ist. Ich habe eine alte Wanne mit Füßen. Darin habe ich schon als Kind mit meiner Oma gebadet, und ich hänge daran, aber kaputt ist kaputt, und nun muss ich mir eine andere Wanne kaufen. Ich möchte eine freistehende, aber die sehen alle etwas unbequem aus. Also fahre ich gleich mal in ein Fachgeschäft, um mich beraten zu lassen. Später werde ich an meinem Roman arbeiten.

Gedanken zur Mittagszeit

Wer jetzt noch glaubt, dass die Türkei in den kommenden Jahren in die EU aufgenommen werden kann, wo sich Erdogan immer mehr ins Abseits schießt, möchte den Tatsachen einfach nicht ins Auge sehe. Deshalb finde ich, dass die EU endlich Klartext reden und nicht um den heißen Brei rumtanzen sollte, wie eine Ballerina auf Speed. Ich bin mal gespannt, wie lange es noch so weiter geht.

Oft verhalten wir uns wie Motten, die verzweifelt zum Licht fliegen, um der furchteinflößenden Dunkelheit zu entfliehen, dabei sind wir wie Glühwürmchen, die nur vergessen, ihr ureigenes Licht einzuschalten und die Finsternis auszuleuchten. Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag. Bis später.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „*Zenit-Gedanken* #402

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s