*Zwielicht-Gedanken* #392

Guten Abend, ihr Lieben,

es ist wieder die Zeit am Tag, an dem ich mich mit meinem letzten Beitrag hier blicken lasse. Im Moment zittere ich, weil die mega dicken Wolken die aufziehen, nichts Gutes verheißen.

Letzte Gedanken am Abend

Es gibt ein neues Superfood aus den Anden. Damit kann man den Körper mit Omega-3 versorgen, und man muss keinen Fisch dafür essen, was ich eh nie tun würde als Veganerin. Die Entdeckung schenkt uns auch Antioxidantien, Vitamin A, Vitamin E und essentiellen Aminosäuren. Sacha Inchi heißt das Superfood, das ein Samen ist und aussieht aus wie ein braunes keltisches Kreuz. Man nennt den Samen auch die Inka-Nuss. Man kann sie aber nicht nur essen, sondern auch äußerlich anwenden gegen Juckreiz, Entzündungen und Allergien.

Mit den Jahren verändern wir uns und auch die Menschen um uns herum, aber solange wir sie immer neu kennen lernen und im Herzen bewahren, werden wir sie hoffentlich nie verlieren. Ich schicke euch ganz liebe Grüße und wünsche euch einen schönen Abend.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

3 Gedanken zu „*Zwielicht-Gedanken* #392

  1. Das mit dem sogenannten Superfood ist eine reine Geldmache, wegen der meist langen Transportwege sogar ziemlich umweltschädlich. Und es gibt heimische Lebensmittel, die weitaus nährstoffreicher sind als dieser sogenannte Superfood.
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s