*Zenit-Gedanken* #390

Mahlzeit, ihr Lieben,

es scheint so zu sein, dass der Sommer eine Pause macht. Mir macht der Regen nichts aus, aber es könnte zwischendurch auch mal die Sonne scheinen. Ich traue mich gar nicht mit den Hunden zu gehen, weil ich ja nun mal keinen Schirm halten kann, wenn ich sie an den Leinen habe. Natürlich gehe ich trotzdem, aber es nervt, ständig nass zu werden. Ich habe auch schon an meinem Roman gearbeitet, aber es will nicht so richtig klappen.

Wie war denn euer bisheriger Tag?

Gedanken zur Mittagszeit

In Darmstadt gab es ein riesiges Spektakel, das durch ein streitendes Ehepaar ausgelöst wurde. Anscheinend haben mehrere Augenzeugen bei der Polizei angerufen, weil ein Mann sich auf der Motorhaube eines fahrenden Autos festhielt. Die Einsatzkräfte haben den Wagen dann gestoppt. Dabei stellte sich heraus, dass der 38-Jährige Mann einen Streit mit seiner 61-jährigen Frau hatte und alles aus dem Ruder gelaufen ist. Die Frau wollte wegfahren und der Mann hatte sich auf die Motorhaube geworfen, um sie aufzuhalten, was nicht funktionierte. Natürlich waren die Streithähne alkoholisiert. Gegen beide wurde Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt, wegen versuchter Körperverletzung und wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet.

Wir Menschen sind so beschäftigt damit, vor dem Pech davonzulaufen, dass wir oft nicht bemerken, wenn uns das Glück überholt. Lasst euch vom Regen nicht ärgern und genießt den Nachmittag. Bis später.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

 

Advertisements

2 Gedanken zu „*Zenit-Gedanken* #390

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s