*Zenit-Gedanken* #385

Mahlzeit, ihr Lieben,

ich hatte schon eine Menge Spaß heute Morgen, denn ich habe nur auf der Terrasse gelegen und gelesen – und zwar etwas, was ich schon lange wieder lesen wollte: eine wunderbar geschriebene Harry-Potter-Fanfiction, die „Magnetic Attraction“ heißt. Da werde ich als Autorin und Leseratte ganz wehmütig. Ich werde auf alle Fälle gleich weiter lesen.

Gedanken zur Mittagszeit

Nachdem ich heute Morgen wieder Hermine Granger in meinen Lesestunden besucht habe, möchte ich nun endlich den Film „Die Schöne und das Biest“ mit Emma Watson sehen. Das war übrigens der bisher erfolgreichste Film in 2017. Es freut mich sehr für Emma Watson, dass sie nun wieder einen riesigen Hit landen konnte, nachdem ihre letzten Filme nicht gerade Kassenschlager waren. Sie ist mir so sympathisch, gerade weil sie sich für Frauenrechte einsetzt und was im Kopf hat. Es müsste mehr solcher Schauspielerinnen geben.

Dass uns die Liebe fasziniert und magisch anzieht, ist kein Wunder, es ist das Schicksal unserer Herzen, zuerst schneller zu schlagen und dann zu brechen, damit wir die Scherben aufsammeln, wieder zusammensetzen und der Kreislauf von Neuem beginnen kann.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s