*Zwielicht-Gedanken* #384

Guten Abend, ihr Lieben,

es beginnt zu donnern, deshalb schreibe ich meinen abendlichen Beitrag jetzt, weil ich, sobald das Gewitter näher kommt, unter der Bettdecke Verstecken spielen werde. Dennoch ist es angenehm draußen, nicht so schwül, wie ich befürchtet hatte.

Letzte Gedanken am Abend

Jeder von euch erinnert sich sicher noch an den U-Bahn-Treter von Berlin. Es war vor acht Monaten, als das Video die Runde im Internet machte, in dem der 28-Jährigen Svetoslav S. die junge Frau brutal die Treppe einer U-Bahn hinunter getreten hat. Mir bleibt jetzt noch das Herz stehen, wenn ich daran denke. Nun wurde er zu zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und elf Monaten verurteilt. Für seine Entschuldigung, dass er berauscht gewesen sei und er sich nicht daran erinnern könnte, müsste die Strafe verdoppelt werden. Das ist zwar nur meine Meinung, aber dazu stehe ich, weil ich nichts von Alkohol und Drogen halte und ich die Entschuldigungen von Tätern, die ihre Tat damit rechtfertigen, nicht mehr hören kann.

Es ist schwierig, sich nicht im Rausch der Gefühle zu verlieren, wenn die Seelen sich über Leidenschaft vereinen, aber wer will das schon? Das ist der einzige Rausch, den ich gut finden. Genießt den Abend, an dem es für euch kein Unwetter geben soll. Bis morgen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s