*Zenit-Gedanken* #372

Mahlzeit, ihr Lieben,

gleich mache ich mich für meinen Termin fertig, damit ich nicht zu spät komme. Ich könnte mir viele Unternehmungen vorstellen, die ich lieber machen würde, als mich in dieser Hitze in ein Auto zu setzen. Da versagt ja die Klimaanlage. 😩

Gedanken zur Mittagszeit

Ich habe ja davon berichtet, dass Otto Warmbier, der US-Student, der in Nordkorea verhaftet wurde, nach seiner Rückkehr in die USA verstorben ist. Nun wurde bekannt gegeben, dass seine Leiche keiner Autopsie unterzogen wird und zwar auf Wunsch seiner Eltern. Vielleicht haben sie gedacht, dass sein Körper genug mitgemacht hat und dass er nun nicht auch noch aufgeschnitten und aufgesägt werden soll. Das kann ich verstehen. Es ändert eh nichts mehr daran, dass ihr Sohn so sinnlos sterben musste, und da etwaige Misshandlungen mittlerweile abgeklungen sind und man wahrscheinlich den wahren Grund für den Hirnschaden nicht mehr herausfinden kann, macht es keinen Sinn, nun eine Autopsie durchzuführen. Ich finde es einfach nur schlimm. Er scheint ein so guter Mensch gewesen zu sein.

Es ist die Liebe, mit einem lachenden und einem weinenden Auge, die uns entweder einen Einblick in den Himmel oder in die Hölle gewährt, die uns anhält zu prüfen, bevor man sie ins Herz lässt. Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag. Bis später.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „*Zenit-Gedanken* #372

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s