*Zenit-Gedanken* #371

Mahlzeit, ihr Lieben,

im Moment hänge ich noch ganz schön in den Seilen. So eine Migräneattacke ist wirklich schrecklich, weil sie einen komplett lähmen will. Doch ihr kennt mich, ich kämpfe eh dagegen an.

Gedanken zur Mittagszeit

Manchmal ärgert es mich, dass Menschen einfach kein Feingefühl besitzen und nur darauf aus zu sein scheinen, andere zu beleidigen und sie runter zu machen, anstatt sich in sie hineinzuversetzen und mal die andere Seite zu betrachten. Besonders schlimm ist es, wenn man einen Menschen schon länger kennt und sie sich dennoch so verhalten. Das ist mir gerade auf Twitter passiert, und ich habe mit dem Gedanken gespielt, die betreffende Person zu löschen, weil ich mich mit so jemand nicht belasten will. Ich werde ihm aber noch eine Chance geben – so bin ich nun mal. Vielleicht hatte der Stänkerer ja auch einen schlechten Tag.

Manchmal rasen meine Gedanken so wild durch meinen Kopf, dass sie beinahe meine Gehirnwindungen verbrennen. Dadurch kann ich sie nicht erwischen, um sie geordnet aus mir raus zu schreiben. Dann lasse ich die Worte einfach aus meinen Fingern auf Papier poltern, um Druck abzulassen und sie später zu Geschichten, Gedichte oder Sprüche zusammenzubauen.  Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag. Bis später.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

 

Advertisements

3 Gedanken zu „*Zenit-Gedanken* #371

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s