*Frühlicht-Gedanken* #369

Guten Morgen, ihr Lieben,

heute bin ich später als normalerweise aus meinem Bettchen gestiegen, weil es so kuschelig war. Es ist Sonntag und das muss auch mal sein. Jetzt gibt’s ein leckeres Teechen und dann wird gearbeitet.

Erste Gedanken am Morgen

Ihr alle habt sicher schon von den Anschuldigungen gegen Bill Cosby gehört. Für die, die es noch nicht wissen: Etwa 60 Frauen haben in den letzten Jahren Vorwürfe gegen in erhoben. Er soll die Frauen unter Drogen gesetzt und sich dann an ihnen vergangen haben. Die meisten Anschuldigungen sind mittlerweile verjährt, deshalb ging es jetzt im Strafprozess nur um einen Fall. Die Frau heißt Andrea Constand. Sie ist 44 Jahre alt. Bill Cosby soll soll sie 2004 in seinem Haus mit Tabletten betäubt und sexuell missbraucht haben. Sie zeigte ihn bereits 2005 an und verklagte ihn wegen sexueller Nötigung. Damals sagte Cosby unter Eid aus, dass er häufiger Beruhigungsmittel einsetzen würde, um sich Frauen gefügig zu machen, aber mit dieser Dame soll der Sex damals einvernehmlich geschehen sein. Wer’s glaubt, wird selig. Beide Seiten einigten sich damals außergerichtlich auf eine öffentlich nicht bekannte Summe. Nun wurde der Fall wieder neu aufgerollt, aber die Geschworenen kamen leider zu keinem Ergebnis. Nun hat die Staatsanwaltschaft vier Monate Zeit, um sich für einen neuen Prozess gegen Cosby zu entscheiden oder die Vorwürfe fallen zu lassen. Er hat ja schon zugeben, dass er Frauen mit Medikamenten gefügig macht, und nur, weil alle anderen Fälle verjährt sind, macht das ihn ja nicht unschuldig. Und auch in diesem Fall wird es so gewesen sein. Deshalb hoffe ich, dass die Vorwürfe nicht fallen gelassen werden.

Tagesvorschau

Ich möchte heute meine Homepage auf den neusten Stand bringen. Hoffentlich komme ich auch dazu, denn ich werde mich auch an mein neues Projekt setzen und es könnte gut sein, dass ich mich darin verheddere. Ansonsten werde ich meine Blog-Beiträge schreiben und der Dinge harren, die da kommen.

Es gibt Augenblicke, die uns ein ganzes Leben begleiten und uns wie ein Sonnenstrahl aus der Erinnerung den Weg durch ein dunkles Tal zeigen auf ein Ziel zu, dass längst unerreichbar scheint, aber dann doch wahr wird. So einen Augenblick wünsche ich euch heute und so viel mehr. Bis später.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

Ein Gedanke zu „*Frühlicht-Gedanken* #369

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s