*Zenit-Gedanken* #365

Mahlzeit, ihr Lieben,

ich bin gerade aus Bernkastel-Kues zurückgekommen und ziemlich müde. Dennoch kann ich mich nicht hinlegen, weil ich nachher noch einen Termin habe. Da werde ich wohl oder übel durchhalten müssen.

Gedanken zur Mittagszeit

Und wieder hat ein Verrückter um sich geschossen, dieses Mal an einem S-Bahnhof im Münchener Stadtteil Unterföhring. Mehrere Personen wurden verletzt, ein Verdächtiger wurde festgenommen. Eine 26-jährige Polizeibeamtin wurde in den Kopf geschossen, die Verletzungen der Unbeteiligten sind jedoch nicht schwer oder lebensbedrohlich. Der Täter, ein 37 Jahre alter Deutscher aus dem Raum München, wurde auch verletzt, als er fliehen wollte. Die Tat ereignete bei einer Personenkontrolle im Bereich des Bahnsteigs. Der Mann hat der Beamtin die Waffe entrissen und ihr in den Kopf geschossen (arme Frau). Ich hoffe, dass sie wieder völlig genesen wird. Die Gründe der Tat sind noch unklar. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Man kann unzählige Male sagen, dass man einen anderen liebt, aber wahre Liebe drückt sich durchs Handeln aus, durch Verlässlichkeit und Fürsorge. Liebe ist eben keine Einbahnstraße. Genießt den Nachmittag. Wir lesen uns später.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s