*Zwielicht-Gedanken* #358

Guten Abend, ihr Lieben,

da es morgen wieder stressig wird, muss ich heute noch abschalten und entspannen. Also lasse ich jetzt den Tag gemütlich ausklingen und verschwinde in der Badewanne mit einem guten Buch.

Tagesrückblick

Es war ein guter Tag, den ich genießen will. Im Moment bin ich einfach nur zufrieden und wunschlos glücklich.

Letzte Gedanken am Abend

Wie wir alle wissen, wird am Donnerstag in Großbritannien eine vorgezogene Parlamentswahl stattfinden. Natürlich wird nun der Ton zwischen Corbyn und May schärfer, vor allem nach den jüngsten Anschlägen in Manchester und London. Ein Hauptthema ist die innere Sicherheit. May muss sich nun immer öfter dafür rechtfertigen, dass sie als Innenministerin seit 2010 für drastische Stellenstreichungen bei der Polizei verantwortlich war. Das sorgt natürlich für Empörung. Jetzt fordert Corbyn ihren Rücktritt. Trotz der verständlichen Forderung und ihrer offensichtlichen Unfähigkeit das Amt der Premierministerin zu bekleiden, wird sie wohl gewählt werden, weil dasselbe auf ihren Busenfreund Trump zutrifft. Er ist ja auch völlig fehl am Platz und wurde dorthin gewählt. Es sind seltsame Zeiten, in denen wir leben.

Wenn tausend Gedanken meinen Kopf fluten und ich drohe, darin unterzugehen, finde ich Halt in meinen Fantasiewelten meiner Romane, während ich zu den Figuren werde, die ich zum Leben erweckt habe – und ich bin froh, dass ich jeden von euch, der dafür offen ist, mit auf die Reise nehmen kann. Bis bald

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

4 Gedanken zu „*Zwielicht-Gedanken* #358

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s