*Frühlicht-Gedanken* #351

Guten Morgen, ihr Lieben,

es war wunderbar, eben auf der Terrasse einen Tee zu trinken und so den Tag zu beginnen. Das hat mich an Los Angeles erinnert. Da war es morgens auch so herrlich, bevor es ein sonniger Tag wurde. Das vermisse ich sehr, genauso wie die warmen Nächte, in denen ich auf dem Dach meines Mietshauses gesessen habe, um Musik zu hören, den Blick auf Downtown gerichtet. Alleine dafür würde ich am liebsten wieder nach Kalifornien ziehen.

Erste Gedanken am Morgen

Was ich eben in einem Bericht gelesen habe, hat mir den Atem verschlagen. Es geht um einen Mord in Springfield Missouri. Jeder von euch hat sicher schon mal vom Münchhausen-Syndrom gehört, das ist eine psychische Erkrankung, bei der die Mutter ihre Tochter künstlich krank macht und auch krank hält, um sie für immer von sich abhängig zu machen und dadurch Aufmerksamkeit zu bekommen. Das hat die Amerikanerin Dee Dee Blancharde mit ihrer Tochter Gypsy 20 Jahre lang getan. Dabei war die junge Frau völlig gesund, sie wurde nur von ihrer Mutter durch Medikamente krank gemacht. Diese hatte die Mutter bei unzähligen Ärzten für Gypsy verschreiben lassen. Der große Knall kam, nachdem Gypsy einen Mann in der Kirche kennen lernte und sich in ihn verliebte – und er in sie. Sie schmiedeten einen Plan, um die Mutter zu ermorden, worauf der junge Mann das Verbrechen in die Tat umsetzte. Dann liefen sie zusammen weg. Mittlerweile wurden sie festgenommen. Die junge Frau wurde zu zehn Jahren Haft verurteilt. Ihr Kommentar dazu war: „Lieber zehn Jahre im Knast, als zehn Jahre mit meiner Mutter.“ Das glaube ich gerne. Schrecklich, dass es so weit kommen musste. Die Ärzte zu denen die Mutter ging, hätten doch merken müssen, das was nicht stimmt, weil die Tochter gesund war.

Tagesvorschau

Ich werde nur den Tag genießen und das tun, wonach mir ist, und ich hoffe, dass ihr dasselbe tun werdet. Es ist Sonntag und sommerlich. Das sollten wir genießen. Morgen wird es eh wieder stressig, da kann man es heute mal langsam angehen lassen.

Manchmal muss man sich fallen lassen, damit das Kind in einem übernehmen und man und man einfach nur Spaß haben kann. Findet also das Kind in euch, entdeckt die Welt ganz neu und lebt euer Leben, als hätte es erst angefangen. Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag und von Herzen nur das Beste.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s