*Frühlicht-Gedanken* #347

Guten Morgen, ihr Lieben,

heute habe ich etwas länger geschlafen als normalerweise, weil ich in der Nacht schreckliche Albträume hatte. In solchen Momenten, wenn mein Unterbewusstsein die Kontrolle übernimmt, dreht meine Fantasie völlig am Rad und macht mir die Nacht zur Hölle. Ich habe mich daran gewöhnt, dass solche Nächte immer wieder gibt, aber am Morgen danach ist es schwer, wach zu werden und zu mir zu kommen. Ich hoffe, ihr habt besser geschlafen als ich.

Erste Gedanken am Morgen

Bei einem Konzert der Sängerin Ariana Grande in Manchester sind nach einer Explosion im Foyer der Konzerthalle 19 Menschen gestorben und mindestens 50 wurden verletzt. Unter den Verletzten sind wohl auch Kinder. Augenzeugen berichteten, dass es einen Knall und Rauch gegeben hat, worauf Menschen in Panik geraten sind. Im Moment wird von einem Terrorakt ausgegangen. Die Polizei hat die Öffentlichkeit aufgefordert, sich von der Gegend fernzuhalten. Ich finde es schrecklich, dass immer wieder so etwas passiert, aber wir haben noch lange nicht den Höhepunkt der Terrorwelle erreicht. Wir müssen uns wohl einfach daran gewöhnen, dass in den nächsten Jahren immer wieder solche Horrormeldungen die Runde machen werden und wir uns in Gefahr befinden, wenn wir öffentliche Plätze und Veranstaltungen aufsuchen. Meine Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien und Freunden. Ich wünsche den Verletzten für die Genesung viel Kraft und auch den Angehörigen der Toten für die Zeit der Trauer.

Tagesvorschau

Ich habe einige Anrufe zu machen und den normalen Alltag zu bewältigen, neben meiner Arbeit als Autorin, die ich natürlich auch machen werde. Meine Beiträge für meinen Blog werde ich auch schreiben, damit ihr auf dem Laufenden bleibt.

Dass Liebe uns mit Hoffnung auf ewige Zweisamkeit flutet und ihr die Furcht vorm Verlieren des Seelengefährten ständig auf den Fersen ist, zeigt deutlich, dass die schönste Rose der Gefühlswelt uns nicht nur verzaubern kann, sondern dass sie auch spitze Dornen hat, die uns unendliches Leid zufügen können. Ich wünsche euch von Herzen eine Liebe, die euch nie verletzen wird, und einen schönen Dienstag. Bis später

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

Ein Gedanke zu „*Frühlicht-Gedanken* #347

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s