*Zwielicht-Gedanken* #328

Guten Abend, ihr Lieben,

ich war gerade bei einer Freundin von mir zum Quatschen. Das musste einfach mal sein. Es tut einfach gut, sich den emotionalen ganzen Ballast, den man mit sich rumschleppt, von der Seele zu reden. Ich bin froh, dass ich keine Probleme damit habe, mich anderen zu öffnen, obwohl mir im Leben schon übel mitgespielt wurde. Man sollte dennoch immer über seine Gefühle reden können, damit sie sich nicht in einem anstauen und psychische Probleme verursachen.

Tagesrückblick

Es war ein entspannter Tag, der mir gut getan hat. Das Wetter hätte schöner sein können, aber man kann nicht alles haben. Sogar meine Arbeit als Autorin ging ohne Stress über die Bühne. Und ich habe mir einen Termin bei meinem Steuerberater gemacht.

Letzte Gedanken am Abend

Es gab ein äußerst seltsames Interview im Oval Office – natürlich ist jedes Interview mit Trump seltsam, weil sich verhält, als wäre er ein Elefant im Porzellanladen. Doch jetzt wurde er zum motzenden Kleinkind, was auch nichts Neues ist, aber dieses Mal trieb er es auf die Spitze und brach das Interview ab. Der Grund hierfür waren die Fragen des bekannten CBS-Journalisten John Dickerson. Er ließ nicht locker und sich nicht einschüchtern. Und wir alle wissen ja, dass Trump keinen Gegenwind verträgt. Es dauerte nur 90 Sekunden, dann war es vorbei. Als sich die Situation zuspitzte, lief das Gespräch so ab:

Trump sagte: „Ich habe meine Meinung, Sie können Ihre Meinung haben.“ Da blieb er noch ruhig.

Lächelnd erwiderte der Interviewer freundlich, aber sehr bestimmt: „Aber ich will Ihre Meinung als Präsident hören. Sie wollen doch nicht, dass die Fake News berichten.“

Dann ging das Trumpel an die Decke: „Danke! Es reicht“, motzte er, drehte sich beleidigt um und flüchtete.

Herr Dickerson darf nun sicher nicht mehr mit Trump spielen. Mir tat es gut, dass er ihn vorgeführt hat. Ein braver Mann. Gut gemacht. 😂

Ich wünsche euch von Herzen einen schönen Abend – und vergesst nicht, dass es viele Wege zum Glück gibt und es an uns liegt, sich nicht in negativen Gedanken und Emotionen zu verlaufen. Bis bald, ich denke an euch.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s