*Zenit-Gedanken* #303

1487585508-picsay

Mahlzeit, ihr Lieben,

der Morgen war dann doch noch stressig. Ich hatte einiges zu erledigen, mit dem ich gar nicht gerechnet hatte. Nun werde ich an meinem Exposé arbeiten. Drückt mir die Daumen, dass es gut klappt.

Gedanken zur Mittagszeit

Heute ist mir ein Bericht über eine Vergewaltigung beim Surfen durchs Netz ins Auge gefallen. Da ich selber zum Opfer von zwei Vergewaltigungen wurde, rufen solche Berichte schreckliche Erinnerungen in mir wach. In diesem Fall wurde einer 23-Jährigen in Bonn im Beisein ihres Freundes Gewalt angetan. Die junge Frau und ihr Freund zelteten, als der Täter sie in der Nacht mit einem Messer bedrohte, die Frau aus dem Zelt zwang und sich an ihr verging. Danach rief der Freund die Polizei und den Notarzt. Hier folgt die Beschreibung des Täters, der immer noch nicht gefasst wurde: Er ist 20 bis 30 Jahre alt, dunkelhäutig, etwa 1,80 Meter groß und hat eine schmale Statur. Er sprach „gebrochenes Englisch“ und war zur Tatzeit mit einer hellen Jeans und einer kurzen Sommerjacke bekleidet. Hinweise nimmt die Bonner Polizei unter 0228-150 entgegen. Ich hoffe, sie finden ihn und sperren ihn für immer weg.

Genießt den Nachmittag und lasst es euch gut gehen, bis wir uns wieder lesen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s