*Zwielicht-Gedanken* #289

1487585832-picsay

Guten Abend, ihr Lieben,

so langsam wird die Trisha müde, das gebe ich zu. Anstatt Frühlingsgefühle zu genießen, leide ich wohl unter Frühjahrsmüdigkeit. Schade. Tja, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Tagesrückblick

Es war kein Tag, der in meine persönliche Geschichte als Highlight eingehen wird, der aber ganz okay war. Ich habe meinen Alltag gemeistert und gearbeitet. Alles ist gut und ich bin im Großen und Ganzen zufrieden.

Letzte Gedanken am Abend

Leider werden Goldfische in München zur Plage. Dabei handelt es sich um Goldfische, die von ihren Besitzern ausgesetzt wurden. Ich kann solche Menschen nicht verstehen, wenn man sich als Erwachsener ein Haustier in die Familie holt, sollte man sich doch darüber bewusst sein, dass es eine Verantwortung ist, die man wahrnehmen sollte. Das Problem mit den Goldfischen, die ausgesetzt werden, ist, dass sie ganze Tümpel leer fressen. Die Tiere können natürlich nichts dafür. Es liegt in ihrer Natur, aber die Besitzer sollten es besser wissen. Traurig.

Ich wünsche euch von Herzen einen schönen Abend und eine gute Nacht. Bis morgen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

Ein Gedanke zu „*Zwielicht-Gedanken* #289

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s