*Zenit-Gedanken* #282

1487585508-picsay

Mahlzeit, ihr Lieben,

und wieder habe ich ein weiteres Kapitel abgehakt. Es ist ja immer so, wenn’s zum Schluss hingeht, wird man schneller. Gleich esse ich was und dann geht’s weiter.

Was habt ihr bisher gemacht?

Gedanken zur Mittagszeit

Mir als Tierschützerin hat das Herz geblutet, als ich einen Bericht über den South Lakes Safari Zoo in Dalton-in-Furness in der nordenglischen Grafschaft Cumbria gelesen habe. Dort sind in den vergangenen vier Jahren rund 500 Tiere verstorben. Allein im vergangenen Jahr waren es 123 Tiere gewesen. Es gab schon schreckliche Bilder, die in den britischen Medien auftauchten und einem das Blut in den Adern gefrieren lassen:  zum Beispiel von einem Jaguar, der seine eigene Pfote angefressen hat, einer blutigen Giraffe und Fotos von Pinguinen, deren Betonbecken im Hochsommer kein Wasser hat. Experten, die den Zoo kürzlich inspizierten, empfohlen den Behörden, die Lizenz des Besitzers nicht zu verlängern. Ich kann nur hoffen, dass sie dieser Empfehlung nachkommen. So was geht gar nicht, und es gibt einen schlechten Eindruck von Zoos im Allgemeinen. Dazu muss ich sagen, dass sich viele Zoos wirklich aufopfernd um ihre Tiere kümmern. Den armen Tieren in dem Horrorzoo muss auf alle Fälle schnell geholfen werden – das hoffe ich sehr.

Genießt den Nachmittag und lasst es euch gut gehen, bis wir uns wieder lesen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s