*Zenit-Gedanken* #272

1487585508-picsay

Mahlzeit, ihr Lieben,

ich hoffe, euer Morgen ist angenehm verlaufen. Meiner war nicht ganz so gut. Der Arzt hat meinem Mann gesagt, dass er die Bronchitis immer noch hat. Nun bekommt er wieder Antibiotika und er muss zum Lungenröntgen. Immerhin ist er nun schon seit fast 3 Monaten krank. Mal abwarten, was dabei raus kommt.

Ich habe auch an meinem Roman gearbeitet. Es klappt gut und es könnte so weiter gehen, aber ich muss ja nachher zum Zahnarzt. Ich freue mich so-o-o sehr darauf. 😳😉

Gedanken zur Mittagszeit

Jetzt wird’s makaber: In Japan gibt es eine Telefonzelle für Gespräche mit Toten. Bevor ihr nun eure letzten Cents zusammenkratzt oder eure Telefonkarte aus den 90ern sucht, um eure Lieben auf der anderen Seite anzurufen, muss ich euch leider sagen, dass es eine Telefonzelle ist, mit der man seine Nachrichten an Verstorbene dem Wind übergeben kann. Darauf kam ein Japaner mit dem Namen  Itaru Sasaki. Er hatte einen Cousin bei dem Tsunami in 2011 verloren, wie viele in seiner Gemeinde Familienangehörige und Freunde wegen der Naturkatastrophe betrauern müssen. Da kam ihm die Idee mit der Telefonzelle, die eine kreative Trauerbewältigung ist. Ich finde es genial, und hoffe, dass auf diese Weise die Menschen ihren Lieben eine letzte Nachricht schicken können, um mit der Zeit loszulassen.

Genießt den Nachmittag und lasst es euch gut gehen, bis wir uns wieder lesen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s