*Frühlicht-Gedanken* #262

20160616_051339-1

Guten morgen, ihr Lieben,

heute bin ich etwas später aufgestanden. Ich musste einfach mal ausschlafen oder fast ausschlafen. Ganz fit bin ich noch nicht, aber ich will jetzt arbeiten.

Gestern Abend ist mir was passiert. Ich habe mich im Dunkeln gebückt, um die Wasserschale meiner Hunde vom Boden aufzuheben. Dabei habe ich mich an der Stuhllehne, die mir gegen das Kinn gekracht ist, fast selber umgehauen. Danach konnte ich eine Stunde lang kühlen. 😜😂 Jetzt tut mir mein Kiefer weh. Hoffentlich wird es nicht blau.

Erste Gedanken am Morgen

Ich habe noch keine Gedanken, die wirklich tief gehen, was auch gut so ist. Das Letzte, was ich aber will, ist, mich über Politik zu unterhalten oder darüber zu schreiben. Es ist wie bei Religion, es artet meistens aus und man vergisst sich, was man gar nicht will. So was geht gar nicht und es schadet. Ich lasse nicht zu, dass Politik einen Keil zwischen uns treibt. Das ist unnötig. Man kann ja auch die Meinung von anderen einfach akzeptieren. Ich möchte einfach nur einen Sonntagmorgen ganz in Ruhe beginnen mit netten Unterhaltungen mit meinen Freunden, ich will lachen und Spaß haben. So soll es sein.

Tagesvorschau

Korrekturlesen ist das Stichwort für heute. Mehr werde ich nicht tun, und meinen Blog führen. Das muss reichen.

Und was habt ihr vor?

Kermit’s Wettervorhersage

Es wird mal wieder dicht bewölkt werden, während sich von Norden her Regen über uns ergießen wird. Über 800 m fällt Schnee. Am Alpenrand scheint nach Nebelauflösung die Sonne noch für längere Zeit. Die Temperaturen liegen zwischen 5 und 11 Grad.

Ich wünsche euch von Herzen einen schönen Sonntag. Lasst es euch gut gehen und habt Spaß.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

5 Gedanken zu „*Frühlicht-Gedanken* #262

  1. Ein kleiner Tipp um blaue Flecken zu vermeiden.

    Ein gekühltes Stück Eisen, ich nehm meistens ein breites Messer, für kurze Zeit auf die Stelle drücken und es gibt keinen Bluterguss. Schon ein paar Minuten im Eisfach reichen aus, um es kühl genug zu machen.

    Hab ich während meiner Zeit beim Boxen gelernt, da hat einer der Betreuer meistens ein Kühleisen dabei, sonst würden viele Boxer nach einem Kampf aussehen als wären sie unter einen Lastwagen gekommen.

    Wünsche dir einen schönen entspannten Tag
    VG Dieter

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s