*Meine Bücherwelten* #257

tumblr_oiqsjtn5am1w19w7ko1_1280

Hallo, ihr lieben Roman-Jockeys und Lesezeichen-Sammler. Schön, dass ihr hier seid. Ich habe euch schon erwartet, und ihr hoffentlich meinen Beitrag, den ich heute etwas später poste. Ich habe an meinem Roman gearbeitet und wieder mal die Zeit vergessen. Das letzte Kapitel ist fertig und der Epilog ist in der Mache. Ich bin wirklich erleichtert, dass ich diesen Band bald fertig habe. Es war schwierig in den vergangenen Monaten, in denen ich oft krank war und unter Stress stand. Ein weiterer Grund, warum es etwas länger gedauert hat, ist, dass der dritte Band länger ist als die beiden Bände davor. Aber nun sehe ich nach vorne, und ich freue mich darauf, die Geschichte bald mit euch zu teilen. Eine positive Sache der letzten Zeit war, dass ich mich als Instagram-Autorin gefunden habe, was mich zum Hauptthema dieses Beitrags bringt:

Mir ist aufgefallen, dass ich bei Instagram die meisten Klicks bekomme, wenn ich über die Liebe schreibe – und das kurz und knackig. Sobald ich über die Freiheit oder über höhere Werte schreibe, schreckt das wohl viele ab. Das finde ich schade, weil ich der Überzeugung bin, dass wir in Zeiten wie diesen über solche Themen schreiben müssen. Gerade wir Künstler müssen die positiven Werte hochhalten und sie in Worte fassen, damit sie andere erreichen und etwas in ihnen verändern können. Es ist wirklich nicht der Moment, um sich komplett zurückzuziehen und sich rauszuhalten. Wir können mit unseren Geschichten, unseren Sprüchen und Gedichten wirklich viel in unseren Lesern bewegen, davon bin ich überzeugt. Natürlich muss man hin und wieder trotzdem den leichten Weg wählen. Kein Leser möchte dauerhaft überfordert werden und sich nur mit schwer verdaulichen Themen befassen – zumindest geht’s mir so. Vielleicht muss man als Schreiberling das Romanschreiben und die Arbeit auf solchen Netzwerken wie Instagram voneinander trennen. In einem Roman vermeide ich es, politisch zu werden. Dort kann ich meiner Fantasie freien Lauf lassen und andere damit verzaubern, sei es bei der Liebe, der Erotik oder der Spannung. Bei Instagram sehe ich das etwas anders, da darf es gerne mal etwas politischer werden.

Da ich aber gestern den Herzschmerz ausgeklammert habe, habe ich mich heute wieder für die Liebe und für positive Gefühle entschieden. Es ist ja auch Valentinstag. Auch solche Sprüche können etwas im Leser ansprechen und zum Positiven verändern. Worte haben eine große Macht, egal, wie locker sie sich manchmal lesen lassen. Ein paar gezielt gesetzte Worte können mehr bewirken, als ein Roman, der für mich hauptsächlich unterhalten soll, aber vieles in einem bewegen kann. Ich gebe euch mal ein Beispiel: Als ich „Fifty Shades of Grey“ gelesen habe, dachte ich, ich probiere mal eine etwas härtere Gangart in meinem Schlafzimmer aus. Nun wird es aber pikant. Oh Gott! 😂Nun gut, weiter: Im Endeffekt war es dann doch nicht mein Fall, aber es war die Erfahrung wert. Außerdem haben mein Mann und ich viel gelacht. Da sieht man mal, wie eine Geschichte über eine ganz andere Welt einen zu Dingen bewegen kann, die man im Normalfall noch nicht einmal in Gedanken versucht hätte. Natürlich hat diese Einflussnahme für mich Grenzen, aber leider nicht für jeden. Als Negativbeispiel führe ich das Buch „Mein Kampf“ von Hitler an.

Aber nun zurück zu Instagram. Ich hoffe, euch gefallen die Sprüche, die ich mir ausgedacht habe. Ich bin zufrieden damit, weil ich auf Liebe stehe und gerne das Herz anspreche, besonders heute. Viel Spaß beim Lesen und Anschauen.

tumblr_oldhqzyahu1w19w7ko1_1280

tumblr_oldibagol61w19w7ko1_1280

tumblr_oldiq6ctzu1w19w7ko1_1280

Jetzt kommt schon wieder der Moment, an dem ich euch viel Spaß mit eurem aktuellen Lesestoff wünsche. Ich nehme ja mal an, dass ihr Leseratten seid, sonst wärt ihr sicher nicht hier. Lasst es euch gut gehen und habt Spaß. Ich freue mich darauf, bald wieder von euch zu lesen. Vergesst mich nicht.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „*Meine Bücherwelten* #257

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s