*Zenit-Gedanken* #251

20160515_075255-1

Mahlzeit, ihr Lieben,

ich habe nicht die geringste Lust, nachher zum Zahnarzt zu gehen. Blöder „Fotzenspangler“! (Ein bayrischer Ausdruck für Zahnarzt – Fotze = Gesicht). Ich fühle mich einfach zu mies dafür. Zusätzlich habe ich noch eine Migräne-Attacke bekommen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass dieses Jahr nicht so gut wird, wenn’s so weiter geht.

Gedanken zur Mittagszeit

Ich habe mir mal wieder ein paar Gedanken zu Europa gemacht. Immerhin wird 2017 das Schicksalsjahr für den Staatenbund. Die Wahlen in Frankreich stehen an, die in den Niederlanden und die in Deutschland. Ich habe die schlimmsten Befürchtungen, ich muss aber auch sagen, dass die EU vielleicht einfach zu schnell zu viel wollte. Und sie hat auch einige Böcke geschossen, die man nicht vergisst. Trotzdem bin ich davon überzeugt, dass wir zusammengehören und zusammenstehen müssen. Wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht, werden wir unter gehen. Deshalb muss die EU nachbessern und locker lassen, finde ich, dann wird sich diese Entwicklung vielleicht wieder umkehren. Schade, dass es überhaupt so weit gekommen ist. Aber alles ist noch nicht verloren. Die Hoffnung stirbt zuletzt – und so lange die CDU und CSU ihre Grillparties abhalten und ein Schauspiel von Einigkeit abhalten, kann ja nichts schief gehen.

Genießt den Nachmittag und lasst es euch bei dem Kackwetter gut gehen. Bei uns schneit es wieder mal. Wir lesen uns später.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s