*Zenit-Gedanken* #243

20160515_075255-1

Mahlzeit, ihr Lieben,

ich habe gerade einen Instagram-Spruch gepostet, um meinen Followern dort gerecht zu werden. Es macht auch einen unglaublichen Spaß mit Worten und Bildern zu spielen.Heute Morgen habe ich mal mein E-Mail-Postfach und meinen Blog aufgeräumt. Jetzt kann ich unbelastet weiter an meinem Roman schreiben.

Gedanken zur Mittagszeit

Der Post bei Facebook, in dem die Krankenschwester Jana Langer einen Brief an Frau Merkel geschrieben hat, in dem sie auf die Missstände in deutschen Krankenhäusern aufmerksam gemacht hat, hat mich zutiefst bewegt. Ich habe ja selber schon und der Pflege gearbeitet und muss der Frau Recht geben. Es ist bedauerlich, dass das Gesundheitssystem in Deutschland zu einem schlechten und gefährlichen Witz verkommen ist. Unsere Gesundheit sollte dem Staat mehr wert sein, als sie im Moment ist, und die Arbeit der Pflegekräfte und der Ärzte auch. Was das angeht, sind wir ein Entwicklungsland, indem die Menschenwürde mit Füßen getreten wird. Traurig – wirklich traurig.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Nachmittag. Es würde mich freuen, wenn wir uns später wieder hier treffen würden.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s