*Zwielicht-Gedanken* #238

20160125_164712-11

Guten Abend, ihr Lieben,

ich bin ziemlich platt. Gleich lasse ich mir noch einen Tee schmecken, damit ich runter kommen kann. Dass ich euch schreibe, hilft mir, mit den Geschehnissen heute abzuschließen.

Tagesrückblick

Ich bin froh, dass der Tag vorbei ist. Es war unglaublich stressig, dabei hatte ich gehofft, dass es heute ruhig werden würde, damit ich an meinem Roman schreiben kann. Shit happens. Vorhin war ich noch beim Augenarzt, weil mein Auge rot wurde und schrecklich gereizt war. Ich habe eine Entzündung und habe nun Salbe und Spray bekommen. Das wird wieder.

Letzte Gedanken am Abend

Wieder wurde ein Opfer in einem Bahnhof die Treppe hinunter gestoßen. Täter wollten einem Mann die Geldbörse stehlen, doch als dieser den Diebstahl bemerkte, schubsten ihn die Angreifer die Treppen hinunter. Leider gibt es keine Fotos oder Videos von der Tat, aber es wurde ein Phantombild erstellt. Hinweise gab es aber noch nicht. Es waren zwei Täter. Und noch ein Grund, für Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen zu sein. Man kann nur darauf hoffen, das diese Unmenschen gefasst und bestraft werden.

Jetzt werde ich mich ausruhen und ein wenig schlafen, damit ich morgen wieder fit bin. Ich wünsche euch einen schönen Abend und später eine gute Nacht. Bis morgen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

Ein Gedanke zu „*Zwielicht-Gedanken* #238

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s