*Zenit-Gedanken* #231

20160515_075255-1

Mahlzeit, ihr Lieben,

jetzt bin ich gegen die Grippe geimpft. Die Spritze war nicht schlimm. Ich habe keine Angst vor Nadeln – anders als mein Exmann, der sich immer die Augen mit den Händen zu gehalten und die Fußballergebnisse aufgezählt hat, wenn er eine Spritze bekommen hat.😂 Das war so niedlich.

Gedanken zur Mittagszeit

Es sieht so aus, als würde der Winter weiterhin seine kalte und ungemütliche Seite zeigen, denn Morgen soll es wieder schneien, und es soll glatt werden. Ich habe wirklich die Schnauze voll von dem miesen Wetter. Die Kälte und die Feuchtigkeit setzen mir ganz schön zu. Deshalb würde ich niemals einen Winterurlaub im Schnee verbringen. Bei den Temperaturen und der Nässe habe ich keine Lust, raus zu gehen. Ich träume schon vom Frühling und von der Sonne, die uns verwöhnt, von der Blütenpracht und den Vögeln, die zwitschern. Wir müssen durchhalten, es wird ja in ein paar Monaten wieder besser. Wir schaffen das.

Jetzt werde ich schreiben und mich auf meine Arbeit an meinem Roman konzentrieren, aber ich muss auch noch shoppen gehen. Bis später. Lasst es euch gut gehen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://www.autorintrishagalore.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s