*Zwielicht-Gedanken* #227

20160125_164712-11

Guten Abend, ihr Lieben,

ich sitze auf meiner Couch und bin heilfroh, dass ich heute Abend nicht mehr vor die Tür muss. Es ist so ungemütlich draußen, dass selbst die Schneeflocken ins Warme wollen. So langsam nervt der Winter, dabei hat er erst begonnen.

Tagesrückblick

Obwohl ich an meinem Roman gearbeitet habe, habe ich auch einige Erledigungen gemacht. Alles in allem bin ich zufrieden. Natürlich hätte ich gerne mehr geschrieben, aber noch ist der Tag nicht ganz vorbei, es kann sich noch was tun.

Letzte Gedanken am Abend

Jetzt muss ich mal was aufgreifen, zu dem ich gerne eure Meinung hören würde. Eine Werbeaktion von Lidl hat in Tschechien einen Shitstorm auf Facebook ausgelöst, der mich schockiert hat. Die Lebensmittelkette hat eine Werbeanzeige geschaltet, auf der ein schwarzer als Model abgebildet ist. Darüber waren einige Tschechien sehr entsetzt. Es gab ziemlich rassistische Kommentare, die ich hier nicht zitieren werde. Es ging aber im Grunde genommen darum, dass die Schreiber nicht mit Multikulti belästigt werden wollen und dass sie der Meinung sind, Multikulti würde die weiße Rasse auslöschen. Das finde ich ziemlich beängstigend und verstörend. Der Rassismus ist wohl weiter verbreitet in Europa, als ich jemals für möglich gehalten hätte. Schade das Melanin für viele einen solchen Unterschied macht.

Was haltet ihr von diesem Shitstorm?

Ich wünsche euch einen schönen Abend und später eine gute Nacht.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

Advertisements

Ein Gedanke zu „*Zwielicht-Gedanken* #227

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s