Zwielicht-Gedanken* #221

20160125_164712-11

Guten Abend, ihr Lieben,

ich höre für heute auf zu schreiben. Das Kapitel ist fertig und morgen geht’s weiter, wenn mir danach ist. Heute Nacht hatte ich wieder Schmerzen. Hoffentlich kann ich nachher besser schlafen.

Tagesrückblick

Viel kann ich nicht schreiben. Im Moment ruhe ich mich ja nur aus und schreibe an meinem Buch. Ein wenig besser ist es ja schon, aber noch weit entfernt davon, gut zu sein. Ich muss einfach Geduld haben.

Letzte Gedanken am Abend

In Augsburg wurde nun ein Kleinkind bei einer Schlägerei im Bus verletzt. Und wieder ein Vorfall für die Kategorie: „Das darf doch nicht wahr sein!“ Es war eine Gruppe von Syrern, die in dem Nachtbus aneinander gerieten und sich schlugen. Nach Polizeiangaben gab es mehrere Verletzte, darunter auch ein eineinhalb Jahre altes Kleinkind. Das Kind wurde von Rettungskräften verarztet, musste aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden.  Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. So langsam hat man das Gefühl, dass man in einem Irrenhaus wohnt.

Dann genießt mal den Abend. Ich wünsche euch nur das Beste. Bis morgen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

Advertisements

3 Gedanken zu „Zwielicht-Gedanken* #221

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s