*Zwielicht-Gedanken* #211

20160125_164712-11

Guten Abend, ihr Lieben,

der Tag ist gelaufen, und ich bin nicht wirklich bei der Sache. Dafür entschuldige ich mich. Jeder Gedankenblitz in meinem Kopf fühlt sich an, als wäre er mit nasser Watte umhüllt, die alles ausbremst. Das mag ich ganz und gar nicht.

Tagesrückblick

Scheiß Tag. Morgen wird’s besser.

Letzte Gedanken am Abend

Ganz kurz, weil es heute Abend für mehr nicht mehr ausreicht: Der U-Bahntreter von Berlin wurde dem Haftrichter vorgeführt. Er soll Familienvater sein und drei Kinder haben, die zwischen sechs und zehn Jahre alt sind. Außerdem soll er bereits wegen Diebstahls, Raubs und als Hooligan aufgefallen sein. Ihn können sechs bis zehn Jahre Gefängnis drohen.

Ich wünsche euch einen schönen Abend und später eine gute Nacht. Startet morgen in die neue Woche. Ich freue mich auf euch.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

Advertisements

3 Gedanken zu „*Zwielicht-Gedanken* #211

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s