*Zenit-Gedanken* #211

20160515_075255-1

Mahlzeit, ihr Lieben,

ich hoffe, euer Morgen ist angenehm verlaufen, und dass ihr beschwingt in den Nachmittag gestartet seid. Ich bin so platt, dass ich mich gleich hinlegen und ein Stündchen schlafen muss. So langsam mache ich mir Gedanken, ob das nach so einem Virus normal ist. Was essen will ich auch nicht wirklich, weil es mich immer noch ekelt, aber ich muss wohl.

Gedanken zur Mittagszeit

Gestern hatte ich euch ja berichtet, dass der U-Bahntreter von Berlin endlich gefasst ist. Der Mann heißt Svetoslav S.  und ist 27 Jahre alt. Der Vorfall ereignete sich am 27. Oktober. Der Bulgare wurde nach wochenlanger Fahndung  am Sonnabend gegen 16.30 Uhr von Fahndern gefasst, und zwar am Zentralen Omnibusbahnhof in Charlottenburg. Er saß in einem Fernbus, mit dem der U-Bahn-Treter nach Berlin gereist war. Er ist wohl aus Danzig gekommen und von einem Fahrgast erkannt worden. Es wird auch auch gegen zwei Brüder und einen Bekannten von dem Täter ermittelt, die auch bei der Tat dabei gewesen sein sollen. Von ihnen fehlt jedoch jede Spur. Mal abwarten, was sich in der nächsten Zeit ergeben wird. Ich hoffe, dass sie dafür bestraft werden.

Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag, bis wir uns wieder lesen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s