*Frühlicht-Gedanken* #207

20160616_051339-1

Guten Morgen, ihr Lieben,

bis jetzt ist meine Schreibarbeit gut gelaufen. Es macht unglaublich viel Spaß, mich dem „auferstandenen“ Charakter zu widmen, den ich aus einer alten Buchreihe von mir ausgegraben habe und in die neue nun einbaue. Alte Liebe rostet eben nie.

Erste Gedanken am Morgen

Viel Zeit hatte ich heute Morgen noch nicht, um im Internet die Nachrichten durchzuschauen. Ich habe ja geschrieben, aber ein Bericht ist mir im Gedächtnis hängen geblieben, weil er mich entsetzt hat. Dabei ging es um ein Flugzeug, das am 6.Dezember auf dem Weg in die Karibik war und einen Zwischenstopp in Neufundland  einlegen musste, weil ein Passagier einen Schlaganfall erlitten hatte. Er wurde sofort nach der Landung ins Krankenhaus gebracht. Darüber hatten sich einige Passiere beschwert, weil sie dadurch das Abendessen am Ankunftsort verpassen und erst wieder am nächsten Morgen was zu essen bekommen würden. Das muss man sich mal vorstellen. Unfassbar. Irgendwann, nachdem die Beschwerden bei den Flugbegleitern einfach nicht aufhören wollten, schaltete sich der Pilot ein. Er meldete sich über Lautsprecher und bat um Verständnis. Die aufgebrachten Passagiere sollten sich doch mal vorstellen, wie sie reagieren würden, wenn der kranke Mann ein Angehöriger von ihnen wäre. Manchmal muss man sich fragen, wo die Herzen solcher Menschen geblieben sind. Mitgefühl und Anteilnahme gibt es kaum noch. Es zählt für viele nur noch die eigene Person. An andere wird nicht gedacht, das ist zu unbequem. Traurig.

Tagesvorschau

Ich muss heute das Rezept für meine Migräne-Spritzen in Bernkastel-Kues abholen, damit ich morgen gespritzt werden kann. Schreiben will ich natürlich auch und ich muss noch einige Erledigungen machen. Ja ja, die Montage sind die Geisel der Menschheit.

Kermit’s Wettervorhersage

Heute wird es zweigeteilt. Im Osten und Südosten regnet es und im Westen bleibt es trocken und die Sonne lässt sich vielleicht sogar blicken. Im Moment werden wir im Westen ziemlich verwöhnt, was mir für die übrigen Landesteile echt leid tut. Aber bald wird es wieder andersrum sein – bestimmt.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche und einen schönen Montag. Bis später.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

Advertisements

4 Gedanken zu „*Frühlicht-Gedanken* #207

  1. Hallo Trisha,
    der Flugzeug-Vorfall ist einfach unfassbar. Die Menschheit wird immer egoistischer. Da kann man nur hoffen, dass diejenigen nicht auch mal in derselben Situation aufzufinden sind.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend!
    Liebe Gruesse, Melli

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s