*Zenit-Gedanken* #206

20160515_075255-1

Mahlzeit, ihr Lieben,

ich bin glücklich, dass ich 15 Seiten meinem Roman hinzugefügt habe, und etwas niedergeschlagen, weil mein Ischiasnerv wieder zicken macht. Er ist wohl stärker entzündet, als ich angenommen hatte. Mal sehen, ob ich wieder einen Trip zur Notfall-Zentrale machen muss.

Gedanken zur Mittagszeit

Ganz ehrlich, manche Menschen sind wirklich seltsam – und ich rede nicht von mir. Das ich nicht der Norm entspreche, ist jedem, der mich kennt, klar – und mir macht es nichts aus. Ich rede von einem Lokalpolitiker in Norddeutschland, der auf einem Kinderkarussell ein Kennzeichen an einem Kinderauto erkannt haben will, das auf Hitler hinweisen soll. Auf dem  Kennzeichen steht: HH 88. Was das mit den Nazis zu tun haben soll, fragt ihr? Tja, das habe ich mich auch gefragt. Der Mann erklärt das so: „HH“ – keine Frage – steht für „Heil Hitler!“ Ist doch klar. Und 88? Der achte Buchstabe im Alphabet ist – ja, „H“. „HH“ also. Der Betreiber des Karussells hat das Kennzeichen nicht mal angebracht, das waren seine Großeltern vor Jahrzehnten – und HH, meint er, steht für Hansestadt Hamburg. Obwohl er das Schild abgenommen hat und er sich von den Nazis distanziert, wurde ihm die  Konzession entzogen. Ich finde diese Aktion so lächerlich, dass es traurig und peinlich ist. Welcher Erwachsener sieht darin ein Zeichen, das auf Hitler gemünzt ist, und welches Kind? Jetzt weiß ich, dass die Menschheit ihren Verstand verloren hat.

Dann erobert mal den Nachmittag und verbringt Zeit mit euren Lieben. Viel Spaß bei allem, was ihr tut.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „*Zenit-Gedanken* #206

  1. Ich hab dies auch gelesen in der Zeitung und kann nur den Kopf schütteln…. muß jetzt Hamburg ihr Autokennzeichen vielleicht sogar komplett wechseln. Kostet bestimmt nur ein paar Millionen an Steuergeldern.

    Aber wie mein Vater immer sagte „nicht Ärgern, nur Wundern“

    Wünsche dir weiterhin einen schönen 3. Advent und hoffentlich kein neuer Besuch beim Notarzt
    VG Dieter

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s