*Frühlicht-Gedanken* #206

20160616_051339-1

Guten Morgen, ihr Lieben,

ich bin schon lange wach und arbeite an meinem Roman, aber jetzt musste ich mal eine Pause machen. Ich habe tatsächlich 7 Seiten geschrieben und überarbeitet. Ist das nicht klasse? Jetzt bin ich wieder zufrieden. Es ist erstaunlich, das ich das geschafft habe, denn gestern Abend war noch was los in meiner Welt. Davon muss ich euch erzählen.

Erste Gedanken am Morgen

Nachdem ich gestern Abend meinen Blog-Beitrag geschrieben und gepostet hatte, bekam ich plötzlich Schmerzen in die Hüfte. Jetzt muss ich sagen, dass das nichts Seltenes für mich ist. Seit meinem Autounfall vor 23 Jahren kommt das öfter vor. Ich hatte mir dabei ja drei Wirbelkörper in der Wirbelsäule gebrochen. Die eine Bruchstelle drückt seit dem auf den Ischiasnerv, wodurch er sich immer mal entzündet und schmerzt. Damit habe ich gelernt zu leben. Es war aber nie so schlimm, dass ich was dran hätte machen lassen müssen – bis gestern Abend. Die Schmerzen wurden einfach immer heftiger. Selbst Schmerztabletten haben nicht mehr geholfen.  Als es dann so unerträglich war, dass ich kaum noch stehen konnte, fuhr ich in die Notfallzentrale. Dort wurde mir Kortison gespritzt und eine Empfehlung für Physiotherapie gegeben – und stärkere Schmerzmittel natürlich. Dann fuhr ich wieder heim. Jetzt ist es wieder besser. Ich merke den Nerv zwar noch, aber nur noch ganz leicht. Dann werde ich wohl wieder mal zum „Knochenbrecher“ gehen müssen. Blöder Autounfall! Die Folgen davon werde ich ein Leben lang ertragen müssen. Aber es gibt viel Schlimmeres. Solange ich noch Scherze über eine künstliche Hüfte machen kann, was ich gestern im Auto noch tun konnte, ist alles gut. Galgenhumor, ihr versteht?

Tagesvorschau

Ihr werdet es erraten haben. Genau, ich werde schreiben, bis meine Finger Feuer fangen. Dann schnappen sich meine Hunde sicher eine Decke und legen sich vor mich um sich zu wärmen. 😬Alles ist für was gut. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Kermit’s Wettervorhersage

Natürlich erzähle ich euch noch, was der Frosch so ablässt. Trocken bleibt es wohl nur bei uns im Südwesten, ansonsten wird es bewölkt sein und auch mal regnen. Kein schönes Winterwetter, aber ihr habt ja die Sonne im Herzen.

Bis später. Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag und nur das Beste.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

Advertisements

5 Gedanken zu „*Frühlicht-Gedanken* #206

  1. Du machst ja spannende Sachen! Ich kenne dich ja noch aus Reisefeder-Zeiten, meinem alten Blog. Jetzt mache ich einen neuen Blog, vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen? Das würde mich total freuen! Ich folg dir jetzt einfach mal. Schönen 3. Advent

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s