*Meine Bücherwelten* #197

303-perlenzauber-1-cover-klein

Hallo, ihr lieben Nervennahrung-zum-Schreiben-Braucher  und Teein-oder-Koffein-zum Konzentrieren-Benötiger. Ich hoffe, es geht euch gut, und dass ihr den bisherigen Tag genossen habt. Mein Schreibtag ist gut verlaufen. Heute Morgen war klasse, aber der Nachmittag galt dann eher meinen Geschäftsmails und meinen sozial Netzwerken. Das lag aber auch daran, dass ich Unterleibskrämpfe hatte, die meine Denkarbeit schwierig machten. Gehirn und körperliches Wohlbefinden  arbeiten eben zusammen. Das kann einen schon mal aus der Spur hauen. Nun bin ich aber schmerzfrei, und ich werde mich noch mal ins Zeug legen. Morgen früh beginnt um 3 Uhr mein Arbeitstag, und ich werde mein Bestes geben. Mehr kann ich eh nicht tun.

Zur Konzentration  knabbere ich gerne Gemüsesticks nebenbei. Meine Nerven brauchen eben Nahrung, wenn ich schreibe. Man glaubt gar nicht, wie viele Kalorien man bei der Denkarbeit verbraucht. Ich weiß ja nicht, wie es anderen Schreiberlingen geht, aber ich bekomme beim Arbeiten schnell Hunger, wenn ich da etwas  Fettiges naschen würde, könnte man mich sicher rollen – gerade, weil ich ja so viele Stunden am Tag schreibe. Vielleicht hat ja den Ihr-könnt-mich-dann-rollen-Joke die Magersüchtige in mir gemacht, wer weiß. Genauso wie mit der Nervennahrung geht’s mir auch mit der Teetrinkerei. Sicher greife ich, wenn müde werde, öfter mal zum leicht aufputschenden Getränk. Andere bevorzugen vielleicht Koffein und  somit Kaffee, aber es ist dasselbe Prinzip. Übermäßig gesund wird beides nicht sein, wenn man es übertreibt, aber Tee gehört für mich zum Schreiben.

Was jetzt kommt, wisst ihr sicher: Ich werde die Instagram-Gedichte mit euch teilen, die ich heute dort gepostet habe. Wahrscheinlich hat nicht jeder dort einen Account. Deshalb teile ich meine Sprüche auch hier. Viel Spaß beim Lesen.

15319249_10211675475589534_7908263893970907219_n15338815_10211675548591359_8062421023370350183_n15219603_10211677265554282_1957156885891943_n

Jetzt arbeite ich noch ein wenig. Mal sehen, wann der Hammer heute fällt. Ich muss aufpassen, dass ich es nicht übertreibe, denn morgen um 3 ist wieder die Nacht vorbei, dann muss ich fit sein. Meine besten Wünsche für euch, bis wir uns wieder lesen.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

 

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu „*Meine Bücherwelten* #197

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s