*Zenit-Gedanken* #196

20160515_075255-1

Mahlzeit, ihr Lieben,

glaubt’s oder nicht, ich habe die Wohnung geputzt.😱Applaus, bitte. 🤗😆 Es war ein ziemlich produktiver Tag, und nun kommt das Beste: Er ist noch nicht vorbei. 😎 Gleich fahre ich noch zum Einkaufen und dann sehe ich, was noch mit meinem Roman geht. Es geht mir wirklich gut.

Wie war denn euer Morgen?

Gedanken zur Mittagszeit

Tja, ihr Lieben, am Sonntag könnte das Ende der Eurozone eingeleitet werden, falls sich die Wähler bei der Volksabstimmung in Italien gegen eine Verfassungsänderung entscheiden. Dann wird der Ministerpräsident Matteo Renzi wohl zurücktreten. Mittelfristig könnte es dann einen „Italex“ (ich hasse das Wort) geben, was einen Austritt der Italiener aus der Eurozone Bedeutung könnte. So langsam glaube ich das alles, was in den letzten Jahrzehnten aufgebaut wurde, in wenigen Jahren zunichte gemacht sein wird. Fettes Brot! Ich finde es traurig, wirklich traurig. Wir sollten den Frieden und den Zusammenhalt in Europa mehr schätzen. Wenn jeder nur noch sein eigenes Süppchen kocht, werden wir gegen Terror und Co keine Chance mehr haben. Nur gemeinsam ist man stark. Wir werden abwarten müssen und sehen, was passiert.

Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Nachmittag und von Herzen nur das Beste. Wir lesen uns später.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

Advertisements

2 Gedanken zu „*Zenit-Gedanken* #196

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s