*Meine Bücherwelten* #182

303-perlenzauber-1-cover-klein

Hallo, ihr lieben Wörter-Basteleien-Liebhaber und Sprachen-Fans. Heute konnte ich nicht so viel schreiben, wie ich gerne gewollt hätte, weil ich mich um meinen Mann gekümmert habe. Obwohl ich eine Schreiberin mit Herzblut bin, setze ich natürlich meine Lieben an erste Stelle. Dass ich nicht viel arbeiten konnte, ist jedoch nicht schlimm, denn ab Sonntag kann ich loslegen und schreiben, bis die Schwarte kracht. Dann habe ich eine Woche Zeit, um so viel es geht, von der Geschichte meiner gefallenen Engel aus meinen Fingerspitzen fließen zu lassen. Selbstverständlich muss und werde ich die Zeit nutzen. Ich werde schon ständig von meinen Lesern gefragt, wann die nächste Buchreihe rauskommt. Ich finde es schade, dass mein Verleger so entschieden hat und alle drei Bände gleichzeitig veröffentlichen will, doch ich kann es auch verstehen, dann müsst ihr nicht auf den dritten Band warten.

Nun zu was anderem: Ich liebe es, Ketten-Worte zu bilden, um eine Situation, einen Blick oder etwas anderes auszudrücken. Man kann dabei so herrlich abdrehen und sich einfach auf die Wortspielereien einlassen. Dabei ist für mich nichts verboten, und es macht Spaß. Ich war schon immer fasziniert von Wörtern und Sprachen, dafür hat bei mir die Begeisterung für Zahlen extrem gelitten. Sie interessieren mich einfach nicht und wo das Interesse fehlt, ist das Scheitern vorprogrammiert. Natürlich beherrsche ich das „Otto-Normalverbraucher-Rechnen“ (Wortspielerei😬), aber was darüber hinausgeht, geht mir am Popo vorbei. Ich glaube, die Natur hat mich so programmiert, und ich finde es auch nicht schlimm, dass ich etwas „einseitig“ veranlagt bin. Dafür können andere mit Worten und Sprachen nicht viel anfangen, stürzen sich aber dafür umso mehr auf Zahlen. Alles hat eben seinen Sinn, und das ist auch gut so.👍

Am liebsten würde ich mich sofort einer neuen Sprache widmen, sie erkunden und lernen. Die skandinavischen Sprachen haben es mir echt angetan. Außerdem müsste ich mein Französisch dringend auffrischen – jetzt will ich keine schmutzigen Witze oder Anspielungen in den Kommentaren lesen. 😱😂Da Frankreich direkt vor meiner Haustür liegt, ist es schon fast ein Armutszeugnis, dass die Sprache der Liebe und Romantik bei mir eingeschlafen ist. Das passt mir ganz und gar nicht. Ich glaube, ich muss wirklich mal Babbel ausprobieren – ihr wisst schon, das Programm mit dem man online Sprachen lernen kann. Bis jetzt habe ich nur Gutes davon gehört. Auf diese Weise kann man lernen, wenn man Zeit hat und nicht, wenn ein Kurs die Zeiten vorgibt. Chinesisch würde ich auch gerne beherrschen, aber das ist mehr als nur eine Herausforderung. Vielleicht stürze ich mich darauf, wenn ich irgendwann mal viel zu viel Langeweile habe.

Dann schnappt euch jetzt ein gutes Buch – ich schlage vor, den ersten Band meiner Perlenzauber-Trilogie, falls ihr die Geschichte noch nicht gelesen habt – und genießt den Abend. Wir lesen uns bald wieder.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

Advertisements

3 Gedanken zu „*Meine Bücherwelten* #182

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s