*Zenit-Gedanken* #181

20160515_075255-1

Mahlzeit, ihr Lieben,

der halbe Tag ist vorbei, und ich hatte mal wieder keine Zeit zum Romanschreiben, aber das ändert sich gleich. Es ist halt wieder Montag. Ich hoffe, dass ihr besser und stressfrei in die Woche gestartet seid, als ich. Doch ich bin ein positiver Mensch und das bleibe ich auch.

Gedanken zur Mittagszeit

Ein Brite schwimmt in diesem Augenblick durch den Atlantik, um von Afrika nach Brasilien zu gelangen. Ich an seiner Stelle hätte das Flugzeug genommen, aber jeder Jeck ist eben anders. 😂Drei Jahre dauerte die Vorbereitung des Extremschwimmers, der ein ehemaliger Polizist ist. Sein Name ist Ben Hooper, und er ist 38 Jahre alt. Die abenteuerliche Atlantik-Durchquerung von Senegal nach Brasilien wird von zwei Booten und einer Crew aus Helfern begleitet. Die beiden Länder trennen 1635 Seemeilen oder fast 2000 Landmeilen, die 3200 Kilometern entsprechen. Dieses Unterfangen macht der Schwimmer für seine Tochter. Dann wünsche ich dem Herrn, dass er sicher ankommt und etwas schafft, das ich niemals für möglich gehalten hätte.

Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag, bis wir uns wieder hier lesen. Jetzt werde ich an meinem Roman arbeiten.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s