*Zwielicht-Gedanken* #176

20160125_164712-11

Guten Abend, ihr Lieben,

ich bin ziemlich müde, das muss ich zugeben, was kein Wunder ist, weil ich letzte Nacht nicht lange geschlafen habe. Vielleicht bekomme ich heute ja nicht nur ein Mützchen voll Schlaf, sondern eine Mütze, die Goliath passen würde. 😀Das würde mir gut tun.

Ich freue mich jetzt schon auf das Wochenende, um erneut einen Schreibmarathon zu machen. Am Freitag werden aber zuerst noch meine Nägel neu gemacht. Natürlich mache ich ein Bild für euch.

Tagesrückblick

Ich werde nicht mehr auf meinen emotionalen Ausnahmezustand eingehen. Das ist abgehakt. Ich bin einfach nur froh, dass ich es langsam verdaue. Ansonsten habe ich mich um meinen Wechsel zu einem anderen Telefonanbieter gekümmert, einige Anrufe erledigt, ich bin einkaufen und mit den Hunden spazieren gegangen und ich habe gearbeitet. Das klingt doch gut.

Ganz wichtig ist, dass ich  mir ein paar Schuhe gekauft habe, und zwar ein paar Trekkingschuhe, die ja im Moment modern sind und die meine Schuhsammlung aufwerten werden. Ich kann es kaum erwarten, sie anzuziehen.😎

Letzte Gedanken am Abend

Ich muss euch mal was erzählen, was mir eine Bekannte in den Kopf gesetzt hat und was mich jetzt quält. Sie hat mir berichtet, dass eine ehemalige Chefin von ihr zweimal ausgeraubt wurde, und die Dame wohnt in einem Nachbarort. Ein Mal sind die Diebe ins Haus eingedrungen, als sie auf der Couch geschlafen hat. Nicht lange darauf haben sie erneut zugeschlagen, als sie und ihr Mann im Schlafzimmer lagen und schlummerten. Dann leiteten sie Gas ins Zimmer, betäubten sie dadurch und raubten sie aus. Seitdem ich das erfahren habe, mache ich mir fast ins Hemd, obwohl wir zwei Hunde haben, die sofort anschlagen, wenn sie was hören – und unsere Haustür und die Fenster sind mehrfach gesichert. Trotzdem muss ich jetzt immer Tische, Stühle und Sessel vor die Türen schieben, um mir ein besseres Gefühl zu geben, um mich sicherer zu fühlen. Da sieht man mal, was so eine Story in einem anrichten kann. Ich hoffe, es wird wieder besser, und dass meine Angst verschwindet.

Dann genießt mal den Abend. Ich mache mir einen leckeren Tee und lasse es mir gut gehen, bis ich schlafen gehe. Nun wünsche ich euch später eine gute Nacht und morgen einen tollen Start in den Tag. Wir lesen uns morgen früh.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

Advertisements

3 Gedanken zu „*Zwielicht-Gedanken* #176

  1. Ist schon schlimm diese Einbruchserien zur Zeit. Aber mach dir nicht soviel Gedanken. Wenn die Einbrecher Hundegebell hören machen sie meistens schnell die Fliege. Ich wünsche dir, das du von solchen Dingen niemals heimgesucht wirst und den neuen Tag genießen kannst. L.G.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s