*Meine Bücherwelten* #175

303-perlenzauber-1-cover-klein

Hallo, ihr lieben Trisha-Galore-Fans und Ghostwriter-Geschichten-Leser. Heute schreibe ich diesen Blogbeitrag etwas später als normal, weil ich noch was erledigen musste und erst jetzt nach Hause kam. Doch dazu erzähle ich euch später mehr in meinem Zwielicht-Gedanken-Beitrag. Heute habe ich wenig geschrieben oder eher weniger als geplant. Etwas zu planen, wenn man sich der Kunst des Schreibens verschrieben hat, ist wirklich kontraproduktiv, weil man sich dann unnötig unter Druck setzt, mehr als man muss. Ich habe euch ja gestern schon mitgeteilt, dass ich ein bisschen Druck zum Schreiben brauche. Dann laufe ich zur Höchsteistung auf, aber am besten lässt man es einfach laufen. Oft werde ich gefragt, wieso ich so emsig bin und nicht mal einen Beitrag meines Blogs auslasse. Das hat mehrere Gründe: Ersten will ich meine Leser, sowohl die des Blogs als auch die meiner Romane, über meine Arbeit und mein Leben als Autorin informieren, zweitens kann ich damit meinen Leserkreis erweitern und mich als Autorin in der Spur halten und drittens will ich ja auf mich aufmerksam machen und was als Schreiberin erreichen.

Jetzt habe ich zum Beispiel ein Angebot von einer amerikanischen Literatur-Agentur bekommen, die mich als Ghostwriter oder als Editor haben wollen. Wie cool ist das denn? Natürlich werde ich ihnen für das Angebot danken und ihnen mal auf den Zahn fühlen, um welche Projekte es genau geht. Interessant ist es auf alle Fälle und vielleicht sogar lukrativ. Nun weiß ich sehr wohl, dass gerade ich immer schreibe, dass Geld zweitrangig ist, wenn es ums Schreiben geht, was natürlich stimmt – zumindest für mich -, aber es ist ja nun mal keine Schande, wenn zum höheren Ansatz auch ein zusätzlicher Verdienst rausspringt. Wenn das Projekt stimmt und mich reizt, ist das auch ein Grund, um mal was anderes auszuprobieren – und in einer amerikanischen Agentur zu arbeiten, macht sicher auch Spaß. Da kann ich Kontakte knüpfen. Wer weiß, was sich daraus ergeben kann. Doch das ist noch Zukunftsmusik. Ich halte euch auf alle Fälle auf dem Laufenden. Im Moment fühle ich mich super. Am liebsten würde ich die Welt umarmen.

Ich werde heute Abend noch ein paar Stunden schreiben, und, das hätte ich beinahe vergessen, wahrscheinlich bereite ich eine weitere Verlosung der Perlenzauber-Trilogie vor. Dieses Mal werde ich wahrscheinlich eine E-Mail anlegen, auf die die Teilnehmer eine Frage beantworten müssen. Dann werde ich per Video aufzeichnen, wie ich den Gewinner ziehen werde. Was haltet ihr davon? Ich denke, das wäre doch mal was anderes, als die Art, wie ich die Buchreihe vorher immer verlost habe. Ich weiß aber noch nicht, wann ich diese Aktion starten werde, doch allzu lange wird es nicht dauern. Sobald ich jetzt den Beitrag fertig geschrieben und gepostet habe, werde ich loslegen und die Tasten glühen lassen. Ich muss und möchte fertig werden, aber ich bezweifele, dass es im November noch passieren wird.

So, dann hoffe ich mal, dass euch dieser Beitrag gefallen hat und ihr mich bald wieder mit einem Besuch beehren werdet. Ich melde mich nachher noch mal und freue mich auf euch.

💋

Trisha

Besucht meine Homepage:

http://autorintrishagalore.wixsite.com/offizielle-homepage

Advertisements

Ein Gedanke zu „*Meine Bücherwelten* #175

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s