Fanfiction ist cool, außergewöhnliche Liebesgeschichten mit viel Gefühl, und meine Arbeit als Autorin, Fragen, die eine Leserin meiner Romane mir gestellt hat

Guten Morgen, ihr Lieben, ich hoffe mal, dass ihr gut geschlafen habt. Meine Nacht war ziemlich lang und erholsam. Ich bin gestern richtig früh zu Bett gegangen, um heute fit zu sein. Ich war aber wirklich fertig. Nach meinem Tässchen Schwarzer Tee kann der Tag nun starten. Obwohl ich das Video gestern Abend hochgeladen habe, muss ich es wohl erneut bearbeiten und hochladen, denn irgendwie ist es zu unscharf und zu hell. Keine Ahnung warum.  Das sieht jetzt bei Youtube völlig anders aus als auf meinem PC. *seufz* Während ich das Video auf Youtube gepostet habe, habe ich mir eine schöne Harry-Potter-Fanficition gelesen – und zwar eine Drarry-Fanfiction. Für alle, die nicht wissen, was Drarry ist: Es sind Harry Potter und Draco Malfoy Liebesgeschichten – seltsam – vielleicht – aber richtig gut. Ich stehe wirklich auf solche Geschichten, die oft ideenreicher, fantasie- und gefühlvoller sind, als verlegte Romane – vor allem trauen sich die Schreiberlinge mehr. Deshalb bin ich auch Stammgast auf Wattpad, ein Portal, das ich jedem Lesesüchtigen, der mal was ganz anderes schmökern möchte, empfehlen kann.

Lest ihr auch gerne Fanfiction oder sind diese Geschichten für euch zu abgefahren?

Außergewöhnlich Liebesgeschichten, die ans Herz gehen, die aber genauso viel wert sind, wie „normale“:

Ich mag nicht nur Fanfiction und Romane über schwule Liebespaare, ich mag auch Filme darüber, obwohl ich hetero bin. Keine Ahnung wieso, vielleicht, weil sie mal was anderes sind. Viele dieser Filme sind wirklich gut gemacht, sie setzen auf Gefühl, anstatt auf viel Geld für aufwendige Produktionen für immer gleiche Geschichten zu setzen. Die besten dieser Gay-Filme, die ich bisher gesehen habe, waren: „From beginning to end“ und „Shelter“. Einen Liebesfilm mit einem lesbischen Paar habe ich noch nicht gesehen, aber, wenn ihr einen Tipp für mich habt, bin ich dazu bereit, mich drauf einzulassen.

Mögt ihr auch solche Filme oder setzt ihr da eher auf Altbekanntes?

Nun zu einem Bericht, dessen Grundlage ich nur begrüßen kann (mein Senf):

Hendricks will Massentierhaltung einschränken

Mein Senf: Ich hoffe wirklich, dass dieser Gesetzentwurf sich durchsetzen wird, denn mir ist die Massentierhaltung schon lange ein Dorn im Auge. Es muss das Wohl der Tiere im Vordergrund stehen. Es sind Lebewesen und sie müssen vernünftig und mit Herz gehalten werden. Es ist eine Schande, dass ein Land wie Deutschland sich so gegenüber Tieren verhält. Wann begreifen wir endlich, dass auch sie ein Anrecht auf ein artgerechtes Leben haben.

Wie seht ihr das?

Meine Arbeit als Autorin:

Heute kann ich ja wieder schreiben, bis die Tasten glühen. Im Moment fühle ich gerade zwei Nebencharakteren auf den Grund, die sich durch Harlow, der weiblichen Protagonistin, verändern. Es ist gar nicht so einfach, alle Charaktere im Kopf zu behalten, da sie sich ständig im Wandel befinden.

Nun folgen ein paar Fragen, die eine Leserin meiner Romane mir gestellt hat:
Ich wünsche euch von Herzen einen tollen Start in die neue Woche, die euch nur Gutes bringen soll. Bis später.

*Bussi*

Trisha

Mein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCQctgbypc6X7bHcwmiB_78A

Mein Autoren-Profil bei Amazon: http://www.amazon.de/Trisha-Galore/e/B0136RL4SU/ref=ntt_dp_epwbk_0

Folgt meiner Arbeit und meinem Leben auf meinem Blog: https://trishagalore.wordpress.com/

Mein Facebook-Profil: https://www.facebook.com/Patrizia.Schneider.Author.Actress

Mein Twitter-Profil: https://twitter.com/Patrizia_Gruber

Advertisements

10 Gedanken zu „Fanfiction ist cool, außergewöhnliche Liebesgeschichten mit viel Gefühl, und meine Arbeit als Autorin, Fragen, die eine Leserin meiner Romane mir gestellt hat

  1. Liebe Trisha,
    es sollte alles getan werden, um das Leben unserer Nutztiere zu verbessern.
    Auch sie sind Geschöpfe Gottes und haben das Recht auf gute Behandlung.
    Die EU sollte einfach mehr Geld in die Bio-Landwirtschaft investieren.
    Denn nur dort findet eine artgerechte Haltung statt.
    Bei uns kommt nur noch einmal die Woche fleischiges auf den Tisch und nach Möglichkeit Bio-Ware. Das reicht für eine gesunde Ernährung auf jeden Fall völlig. Mehr wäre für uns zu viel.
    Aber da wird sich in Zukunft noch viel positives tun. Davon sind wir überzeugt 🙂 🙂

    Sei ganz lieb gegrüßt von uns
    *Dicke Bussis*
    Dein Froschi und Anudasa

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich habe früher (90’er) Fanfiction gelesen. Mittlerweile bin ich davon ab. Alles hat irgendwie seine Zeit oder mein Hunger ist gestillt. Ich bin da aber auch kein Freund von sexuellen Andichtungen. Spock/Kirk, Picard/Riker, Batman/Robin … oder auch Harry /Melfoy. Warum muss man bestehendes verbiegen? Ich finde es viel interessanter, Geschehnisse und Figuren einzubauen, die zu dem Bestehendem passen. Also Erweiterungen aber keine Abänderungen. Natürlich kann man da geteilter Meinung sein.

    So lange die Fleisch-Lobby öffentlich im TV Schweinetransporte mit Ausflügen auf einem Luxusdampfer gleichsetzen darf, ist doch alles gesagt. Da ist nicht nur der Konsument gefragt, da müsste auch die Politik sofort reagieren. Aber wenn man im Anschluss zur politischen Karriere meist in die Bereiche wechselt, für die man zuvor zuständig war, ist klar warum nur heiße Luft produziert wird.

    Gefällt 1 Person

    • Ich kann deine Beweggründe verstehen, aber ich mag es, wenn die Geschichte zweier Charaktere mal eine andere Bahn nimmt. Ich finde, das macht es interessant.. Trotzdem ist es ja okay, dass wir da verschiedener Meinung sind, sonst wäre es ja langweilig. Ja, der Konsument hat es in der Hand, die Haltungsbedingungen der Tiere zum Besseren zu wenden. Ich kann nur hoffen, dass die Breite Masse da bald einen Unterschied macht. Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag * Trisha

      Gefällt 1 Person

      • Ich finde es generell toll wenn jemand kreativ ist. Gott Lob sind die Geschmäcker verschieden und wandeln sich teils mit der Zeit. Oder anders gesagt, Kreativität und Interesse entwickeln sich mit uns weiter. All dies bringt Abwechselung und treibt Künstler zu Neuem an. Meine Begeisterung im Bereich Fan-Fiction ist entschwunden, schreibe auch selbst keine Kurzgeschichten mehr. Dennoch weiß ich den Bereich zu schätzen. Das beispiel STAR TREK hat bewiesen, welche Blüten Fan-Fiction treiben kann. Ohne Fanstorys und Co. wäre es nie zu Fortsezungen nach der Einstellung gekommen.
        Mittlerweile habe ich meine Ader für Skulpuren, Schmuck und Zeichnungen entdeckt. Vielleicht ändern sich auch diese Interessen wieder, aktuell gehe ich allerdings in ihnen auf. Dennoch bin ich neugierig was andere Artisten so treiben. Du bist für mich eine Vertreterin des lebendigen Schreibens. Da riskiere ich nur all zu grene einen Blick.

        Gefällt 1 Person

      • Ja, man verändert sich und das ist auch gut so. Manche Vorlieben bleiben einem und andere verschwinden mit der Zeit, werden durch neue Interessen ersetzt. Das ist Leben, denn Leben ist Veränderung, was gut so ist. Ich freue mich, dass du ab und zu einen Blick bei mit riskierst. Danke. Ganz liebe Grüße * Trisha

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s